Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

QTTR-Werte neu
Samstag, 15. Dezember

Herren I in der Verbandsklasse-Süd mit zwei Zählern beim Doppel-Heimspieltag im Soll. Herren II gewinnen in der Bezirksklasse beim Tabellenführer Langenargen. Herren V unterliegen in der Kreisklasse B in Beuren und Herren VI erneut mit Punktgewinn in der Kreisklasse C-Allgäu. Jungen II, III und IV mit klaren Siegen, während Jungen I in der Bezirksliga in Ochsenhausen unterliegen. Mädchen I (Landesliga) und Mädchen IV (Bezirksliga) erneut erfolgreich.

Weiterlesen: Großer Spieltag mit 13 Partien überwiegend erfolgreich verlaufen


Auch im dritten Spiel bleiben die Deuchelrieder Damen in der Verbandsklasse ungeschlagen. Herren I mit überraschendem Punkt gegen Rottenburg und der erwarteten Niederlage in Calmbach. Herren II holen einen ersten Sieg in der Bezirksklasse. Auch Herren III vermelden einen Erfolg in der Kreisliga A. Mädchen I unterliegen knapp in der Landesliga gegen Aulendorf.

Weiterlesen: Damen I gewinnen auch in Gärtringen

Traditionell am Tag der Deutschen Einheit finden in Langenargen die LA Open statt. Über 250 Spielerinnen und Spieler aus Österreich, der Schweiz und ganz Süddeutschland trafen sich vergangenen Montag im Sportzentrum Langenargen. Darunter waren auch acht Akteure des SV Deuchelried.

Den ersten Podestplatz erspielte sich bei den Damen B Laura Lehle. Nach starker Leistung spielte sich die junge Deuchelriederin Als Vorrundenzweite bis ins Halbfinale vor. Auch dort behielt sie die Oberhand und zog ins Endspiel ein. Zu diesem konnte Laura leider nicht mehr antreten und belegte somit den hervorragenden zweiten Rang.

Bei den Damen A spielte sich Tabea Lieble bis in die Runde der letzten acht. Gegen die Schweizer Noppenspielerin fand sie hier aber kein Mittel und unterlag.

Bei den Herren B reichte es für Peter Fuchs, Markus Lehle und Maximilian Scholze leider nicht zu vorderen Plätzen im Einzelbewerb.

Deutlich besser machte es Peter aber gemeinsam mit Patrick Männel (TTC Wangen) in der Doppelkonkurrenz. Nach vier Erfolgen standen auch sie im Finale. Als Lohn für eine gelungene Leistung stand am Ende ein Viersatzsieg zu Buche und somit der Doppeltitel der LA Open.

Zu guter Letzt griffen auch die Herren A ins Spielgeschehen ein. Während Thomas Brüchle nach desolater Leistung bereits in der Vorrunde ausschied, qualifizierten sich Marc Metzler und Christoph Dreier als Gruppensieger für die KO-Runde. Beide gewannen auch hier ihre Partien souverän und zogen ins Viertelfinale ein. Christoph konnte gegen den späteren Gewinner Simon Huth und seinen Antitop nicht viel ausrichten und verlor glatt. Böse ins Wanken brachte dagegen Marc den topgesetzten Wöschbacher Regionalligaspieler. Beim Stand von 1:2 Sätzen hatte er zwei Satzbälle zum Ausgleich, unterlag dann aber noch hauchdünn mit 11:13.

Es war bereits 22.30 Uhr, als Marc gemeinsam mit Thomas zum Doppelfinale der Herren A antrat. Nach drei klaren Siegen gegen weit höher platzierte Gegner waren auch im Endspiel zwei polnische Legionäre die Widersacher. Nach verlorenem ersten Durchgang drehte das Deuchelrieder Spitzendoppel mächtig auf und gewann die Sätze zwei bis vier und somit den Doppeltitel der Herren A.


laopen2016Marc und Thomas sicherten sich Platz 1 der Herren A Doppelkonkurrenz.

Herren III holen die ersten Punkte in der Kreisliga A gegen Waldburg. Herrn IV in der Kreisliga B mit Fehlstart. Damen I nach einer Achterbahn der Gefühle in der Verbandsklasse mit dem ersten Zähler. Damen II gewinnen in der Bezirksklasse in Schwendi. Jungen I (Bezirksliga in Bad Schussenried) und Mädchen I (Landesliga in Biberach) sowie Mädchen III (in der Kreisliga gegen Bodnegg) jeweils mit Siegen.

Weiterlesen: Damen I starten mit Remis beim Lokalderby in die Verbandsklasse-Saison

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau