Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

SV Deuchelried - TTC Ottenbronn
Sonntag, 18. November ab 13:00 Uhr

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

SV Deuchelried - TG Schwenningen
Sonntag, 18. November ab 14:00 Uhr
SV Deuchelried - SG Aulendorf
Sonntag, 02. Dezember ab 14:00 Uhr

Sonstige Termine

Drei SVD-Mädchen qualifizieren sich für den Schwerpunkt:

Annika Netzer, Julia Marie Bayer (beide U18) und Laura Mahle (U 15) konnten sich bei der Bezirksjahrgangssichtung in Isny für die weiterführende Schwerpunkt-Ausspielung in Neukirch / bzw. Biberach qualifizieren. 


Am vergangenen Sonntag waren neun Nachwuchsspieler/-innen des SV Deuchelried bei der Bezirksjahrgangssichtung in Isny am Start, die bereits zur kommenden Saison 2017/18 zu rechnen ist.

In ihrem ersten Jahr auf Ebene der Mädchen U 18 gelang Annika Netzer ohne Niederlage der Turniersieg, mit dem sie sich für den Schwerpunkt Süd-Ost (Bezirke Allgäu-Bodensee, Donau, Ulm und Ostalb) am 02.04.2017 in Neukirch qualifizierte.

Nach Neukirch begleitet wird sie von Julia-Marie Bayer, die sich am Ende über Platz zwei freuen konnte, da sie bei gleichem Spielverhältnis wie Amelie Frohnmayer (TV Langenargen) das bessere Satzverhältnis hatte.

Einen guten Einstand in der Altersklasse U18 gelang auch Marisa da Silva, die dank spielerischen Fortschritten mit Platz fünf zufrieden sein konnte.

Nach einer überzeugenden Leistung bei nur einer Niederlage gegen die favorisierte Aulendorferin Anja Egeler erreichte bei den Mädchen U15 Laura Mahle Rang zwei und qualifizierte sich ebenfalls für den Schwerpunkt, der in dieser Altersklasse allerdings in Biberach stattfinden wird.

Paulina Biggel hatte in derselben Ausspielung diesmal nicht das Glück auf ihrer Seite und erreichte am Ende mit zwei Siegen Platz 8 unter neun Teilnehmerinnen.

Bei den Mädchen U11-U14 konnte der SVD keine Teilnehmerin stellen, obwohl sich drei Spielerinnen qualifiziert hatten, die allesamt in ihrer Altersklasse um die vorderen Plätze hätten kämpfen können.

Bei den Jungen U18 vertraten mit Lucca Knoll und Jan Lietzmann zwei Spieler die Farben des SVD im 12-er Teilnehmerfeld, die mit unterschiedlichen Erwartungen ins Turnier gestartet sind.

Für Jan Lietzmann, der in der kommenden Saison in sein erstes U18-Jahr startet, ging es in erster Linie darum, weiter Erfahrung zu sammeln. Mit einer ansprechenden Leistung und mehreren Spielen, in denen er den favorisierten Gegnern das Leben schwermachen konnte, landete er am Ende auf Platz 9.

Lucca Knoll wollte versuchen, sich in seinem letzten U18-Jahr nochmals für den Schwerpunkt zu qualifizieren. Mit Platz drei in der Vorrundengruppe konnte er sich zwar für die Ausspielung um Platz 1-6 qualifizieren, konnte dort aber keinen Sieg mehr erringen und musste sich am Ende mit Platz 6 zufriedengeben.

Bei den Jungen U12 schnupperten mit Marc Strauß und Kilian Schmieder zwei Talente zum ersten Mal Luft auf Bezirksebene. Dank engagiertem Auftreten gelang beiden jeweils ein Sieg, so dass sie sich am Ende den siebten Platz teilen konnten.

Unterm Strich waren die Betreuer Mathias Hengge, Lorenz Bretzel und Björn Leiter mit den gezeigten Leistungen und dem Zusammenhalt in der Gruppe zufrieden, da wieder spielerische Fortschritte bei allen Teilnehmern erkennbar waren und auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Björn Leiter

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau