Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

VfL Herrenberg - SV Deuchelried
Samstag, 03. Februar ab 18:00 Uhr
SV Deuchelried - SSV Ulm 1846
Samstag, 17. Februar ab 16:00 Uhr
TTC Ergenzingen - SV Deuchelried
Samstag, 24. Februar ab 18:00 Uhr

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

SV Deuchelried - SV Amtzell
Sonntag, 28. Januar ab 14:00 Uhr
SC Staig - SV Deuchelried
Samstag, 17. Februar ab 19:00 Uhr
TTC Reutlingen - SV Deuchelried
Samstag, 24. Februar ab 18:30 Uhr

Sonstige Termine

Nach dem Sieg in Reutlingen beendet das erste SVD-Sextett in der VK-Süd die Vorrunde trotz aller Handicaps im Laufe der Halbrunde mit guten 9:9 Zählern auf Rang 5. Herren II müssen sich im Spitzenspiel der Bezirksklasse knapp der TSG Lindau-Zech beugen. Herren V stehen in der Kreisklasse B nach dem Sieg gegen Isny gut im vorderen Mittelfeld der neuen Liga. Mädchen mit 2 Siegen und 2 Niederlagen. Senioren bleiben auswärts in Kluftern erfolgreich. Jungen mit Sieg und Remis.

 

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: TTC Reutlingen I - SV Deuchelried I  6;9

Seit langem erstmals wieder komplett und mit einer guten Mannschaftsleistung, bei der jeder Akteur punkten konnte, schaffte man an der Achalm den erhofften Sieg. Den besseren Start in die Partie hatte Reutlingen. Constantin Schmauder / Daniel Schmauder drehten noch einen 1:2 Satzrückstand im Doppel gegen Christoph Dreier / Marcel Brückner. Während sich Marc Metzler / Thomas Brüchle in 4 Sätzen knapp gegen Ulrich Stähle / Robert Groch durchsetzten verfehlten Markus Schupp / Florian Joos bei ihrer Viersatz-Niederlage gegen Christoph Klaiber / Ferdinand De Santis nur knapp den Entscheidungssatz. Im Spitzenpaarkreuz überzeugten nun Christoph Dreier (3:1 gegen Constantin Schmauder) und Marc Metzler (klares 3:0 gegen Ulrich Stähle). Markus Schupp (0:3 gegen Christoph Klaiber) war in jedem Satz an seinem Gegner gut dran und ging zweimal in die Verlängerung. Thomas Brüchle (3:0 über Daniel Schmauder) brachte den SVD wieder mit 4:3 in Front.

Umkämpft waren auch die Spiele im dritten Paarkreuz. Florian Joos war schon 2:1 vorne, musste sich aber Ferdinand de Santis doch noch beugen. Dies egalisierte Marcel Brückner (3:2 gegen Robert Groch) als er sich knapp durchsetzen konnte. Nachdem die Gastgeber erneut zum 5:5 ausgleichen konnten, als Constantin Schmauder gegen Marc Metzler beim 3:0 auch die engen Sätze holte, setzten die Deuchelrieder zu Zwischenspurt an und holten sich drei Partien in Folge zur vorentscheidenden 8:5  Führung. Christoph Dreier bezwang Ulrich Stähle (3:1), Thomas Brüchle hielt ebenso Christoph Klaiber nieder (3:1) und Markus Schupp (3:0) ließ Daniel Schmauder nicht zum Zug kommen. Während sich Marcel Brückner im Entscheidungssatz (2:3) Ferdinand De Santis geschlagen geben musste, war es Florian Joos (3:1), der gegen Robert Groch den Sack zu machen konnte.

Mit 9:9 Zählern steht man nun zum Ende der Hinrunde absolut im Soll.

 

Tischtennis-Bezirksklasse Herren: SV Deuchelried II – TSG Lindau-Zech II  7:9

Das Spitzenspiel ging knapp an den Tabellenführer aus Lindau. Zwar kämpften sich die Gastgeber nach einem 3:6 Rückstand nochmals bis zum 7:7 heran. Dann aber waren die routinierten Gäste mit ihrer besseren Ausgeglichenheit die erfolgreicheren Akteure. Florian Joos (1), Michael Finkenzeller (1), Mathias Gruber (1), Peter Fuchs (2), Dirk Bernhard (1) und das Doppel Florian Joos / Peter Fuchs (1) verbuchten die Deuchelrieder Spielgewinne.

 

Tischtennis-Kreisklasse B-Allgäu, Herren: SV Deuchelried V – TV Isny III  9:5

Den vierten Sieg in Folge sicherte sich die „Fünfte“ der Herren gegen die Gäste aus Isny. Roland Berchtold (2) zeigte sich vorne durchsetzungsfähig. Wolfgang Thierer (2) holte sich in der Mitte beiden Partien. Anton Bretzel (2) und Walter Frick (1) hielten sich hinten schadlos. Mit 10:6 Punkten dürfte man sich nun aller Sorgen nach hinten in punkto Klassenerhalt entledigt haben.

 

Tischtennis-Kreisklasse C-Allgäu, Herren: TSV Bodnegg II - SV Deuchelried VI 9:1

Beim Tabellenzweiten waren die Deuchelrieder ohne ihre Nummer 1 von vornherein auf verlorenem Posten. Im Doppel holten sich noch Aaron Kuder / Patrick Schröder (1) einen Spielgewinn. Dann aber konnten Sie die Gastgeber nicht mehr aufhalten.

 

Tischtennis-Kreisklasse, Senioren: FC Kluftern I - SV Deuchelried I  1:6

Das Auswärtsspiel im Linzgau holten sich die Deuchelrieder Senioren in erneut wechselnder Besetzung. Thomas Brüchle / Hermann Jäckle (1) und Björn Leiter / Walter Frick (1) setzten sich in den doppeln durch. In den Einzeln punkteten Thomas Brüchle (2), Björn Leiter (1) und Hermann Jäckle (1).

 

Tischtennis-Kreisklasse A-Allgäu, Jungen U18: SV Deuchelried III – TSV Opfenbach I  6:1

Nachdem Daniel Waage / Laura Mahle (1) für ausgeglichene Doppel gesorgt hatten gingen alle Einzelpunkte an das gastgebende SVD-Team. Marisa da Silva (2), Daniel Waage (1), Andreas Zunker (1) und Laura Mahle (1) ließen nichts mehr zu und holten sich alle weiteren Partien.

 

Tischtennis- Kreisklasse B-Allgäu, Jungen U18: SV Weiler III - SV Deuchelried IV  5:5

In Weiler mussten die Deuchelrieder im letzten Spiel der Vorrunde den ersten Punkt der laufenden Spielzeit abgeben. Das lag vor allem an dem Weiler Supertalent Norick Leising (3), der nicht zu halten war und in allen drei Spielen nie in die Gefahr eines Satzverlustes kam. Jonathan Kloos (2), Johanna Rudhart (2) und das Doppel Jonathan Kloss/Johanna Rudhart sorgten dafür, dass man trotzdem auf Rang 1 überwintert.

 

Tischtennis Landesliga Gr. 4, Mädchen: SV Deuchelried I – TSG Abtsgmünd I 6:2

Nach ausgeglichenen Doppeln in denen Marisa da Silva/Laura Mahle punkten konnten sorgten vor allem Julia Marie Bayer (2) und Annika Netzer (2) im Spitzenpaarkreuz für klare Verhältnisse in der Begegnung mit den Gastspielerinnen von der Ostalb. Auch Laura Mahle (1) konnte einen Zähler beisteuern. Mit 10:2 Zählern belegt man zum Abschluss der Hinrunde hinter der SG Aulendorf Rang zwei.

 

Tischtennis Bezirksklasse, Mädchen: TTF Kißlegg II -SV Deuchelried II  6:2

Als man sich nach ausgeglichenem Beginn in den engen Spielen nicht durchsetzen konnte gab es eine überraschend deutliche Niederlage an den Platten in Kißlegg. Neben dem Doppel Bianca Buhmann / Julia Bayer konnte nur noch Bianca Buhmann einen Sieg verbuchen.

 

Tischtennis Kreisliga, Mädchen: SV Deuchelried III – TSV Laubach  2:6

Auch die „Dritte“ fand nicht wie gewohnt ins Spiel und musste so zum Ende der Vorrunde die Tabellenführung an den SV Weiler abtreten. Neben Hanna Schuwerk (1) punktete das Doppel Hanna - und Maria Schuwerk (1).

 

Tischtennis Kreisklasse B, Mädchen: SV Deuchelried IV – TTF Schomburg I  6:2

Ungeschlagen beendete die „Vierte“ die Hinrunde mit einem Sieg gegen Schomburg. Hanna Schuwerk (2), Hannah Schneider (2), Maria Schuwerk (1) und das Doppel Hanna Schuwerk / Hannah Schneider (1) erspielten die Siegpunkte. Mit 9:1 Zählern findet man sich bis auf weiteres auf Rang 1 der Liga wieder.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau

Facebook

Besucherzähler

Heute 1

Monat 1194

Insgesamt 152732