Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine

Nur die beiden Verbandsklasse-Teams des SVD waren an diesem Spieltag im Einsatz. Dabei blieben die Damen beim Remis gegen den favorisierten SC Berg erneut ungeschlagen und das Herrenteam löste die Aufgabe gegen den TSV Herrlingen mit einem Sieg. Bereits vor dem Spiel gab es im Deuchelrieder Dorfgemeinschaftshaus einen Empfang von Stadt und Gemeinde für Paralympics-Silbermedaillengewinner Thomas Brüchle, bei dem die ganze Mannschaft mit lobenden und motivierenden Worten von OB Michael Lang und Ortsvorsteher Theobald Harlacher bedacht und auf des Spiel am Abend eingestimmt wurde.


Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Deuchelried I – TSV Herrlingen I
  9:6


Die Pflichtaufgabe gegen den TSV Herrlingen wurde gelöst und die nächsten beiden Punkte sind auf dem Konto. Der Einstieg in die Doppel war diesmal besser, als Marc Metzler / Thomas Brüchle (3:0) und Christoph Dreier / Marcel Brückner (3:0) vorlegen konnten. Florian Joos / Peter Fuchs (0:3) unterlagen anschließend. Marc Metzler (3:0) hielt Dogan Sefa in Schach. Christoph Dreier (2:3) lieferte sich mit David Schwärzler einen großen Kampf bevor er mit 14:16 im fünften Satz doch noch die Segel streichen musste. Thomas Brüchle (3:0) hielt sich gegen Markus Rother schadlos. Markus Schupp (3:2) packte seinen alten Kampfgeist wieder aus und bescherte dem Team mit gutem Spiel das 5:2. Nachdem Marcel Brückner (0:3) auf die Bälle von Karsten Hiemesch nicht die passende Antwort fand erhöhte Florian Joos (3:1) zum Abschluss des ersten Durchgangs gegen Gian Tuöl auf 6:3.

Auch Marc Metzler (1:3) musste den an diesem Tag besten Herrlinger, David Schwärzler, ziehen lassen. Christoph Dreier (3:1) parierte mit zunehmender Spieldauer die ungestümen und sehr druckvollen Angriffe von Dogan Sefa immer besser und holte sich das Match. Thomas Brüchle (3:1) ließ Hannes Fischer nur im dritten Satz zum Zuge kommen, bevor er das Heft wieder selbst in die Hand nahm und das 8:4 erspielte. Die Herrlinger gaben sich noch nicht geschlagen und holten durch Markus Rother (3:0) über Markus Schupp und Gian Truöl (3:2 über Marcel Brückner die Punkte fünf und sechs. Doch der Matchwinner war schließlich Florian Joos (3:0) der auch sein zweites Spiel klar gewann und den Sack zu machen konnte.

Nun muss alle Konzentration auf das Siel am kommenden Sonntag an den Ottenbronner Tischen gerichtet werden, die sich zwischenzeitlich in der Tabelle am SVD vorbei gespielt haben.


Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Deuchelried I
    SC Berg I  7:7


Gegen den favorisierten SC Berg schafften die Deuchelriederinnen erneut ein Remis und bleiben somit weiter ungeschlagen in der Liga. Alles war möglich in einem sehr spannenden Spiel. Nach ausgeglichenem Beginn geriet man zunächst in Rückstand, kämpfte sich angetrieben von der überragenden Ute Thierer (3) wieder heran und am Ende ging es spitz auf Knopf für beide Kontrahenten zu, bevor man sich salomonisch die Punkte teilte. Die weiteren Zähler holten Kathrin Metzler (1), Tabea Lieble (1), Evi Schneider (1) und das Doppel Kathrin Metzler / Tabea Lieble (1). Als Aufsteiger steht man nach fünf Spielen mit 7:3 Punkten auf einem guten dritten Tabellenrang.


Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed