Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

SF Schwendi - SV Deuchelried
Samstag, 22. Februar ab 19:00 Uhr

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

SV Deuchelried - SV Böblingen
Sonntag, 23. Februar ab 12:00 Uhr

Sonstige Termine

Keine Termine


Auch im dritten Spiel bleiben die Deuchelrieder Damen in der Verbandsklasse ungeschlagen. Herren I mit überraschendem Punkt gegen Rottenburg und der erwarteten Niederlage in Calmbach. Herren II holen einen ersten Sieg in der Bezirksklasse. Auch Herren III vermelden einen Erfolg in der Kreisliga A. Mädchen I unterliegen knapp in der Landesliga gegen Aulendorf.


Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Deuchelried I – TV Rottenburg I
  8:8 und TV Calmbach I – SV Deuchelried I  9:4


Gleich zum Saisonauftakt mussten sich die Deuchelrieder mit den beiden Haupt-Titelanwärtern messen. Erstmals gelang es dabei dem letztjährigen Vizemeister TV Rottenburg einen Punkt abzuknöpfen. Nach einer zwischenzeitlichen 8:4 Führung schien sogar eine noch größere Überraschung denkbar, doch am Ende trennte man sich nach viereinhalbstündigem Kampf Remis. Marc Metzler / Thomas Brüchle (3:1) und Christoph Dreier / Marcel Brückner (3:0) führten die Doppel zum 2:1. Nun folgte eine Serie von hochspannenden 5-Satz-Spielen die die Gastgeber mit 5:1 in Front brachten. Im Spitzenpaarkreuz drehten Marc Metzler gegen Peter Fischer und Christoph Dreier gegen Abass Ekun jeweils ein 1:2 in einen Sieg. Paralympics-Silbermedaillengewinner Thomas Brüchle behielt in einem Marathon-Match gegen Patrick Fügner das bessere Ende für sich. Markus Schupp (0:3) und Marcel Brückner (1:3) mussten die Gäste verkürzen lassen bevor Florian Joos (3:2) nach großem Kampf den Routinier Igor Bazilyuk knapp in die Knie zwingen konnte. Mit der vielversprechenden 6:3 Führung ging es in den zweiten Durchgang. Während Marc Metzler (0:3) nun Ekun Abass klar ziehen lassen musste hatte Christoph Dreier (3:0) ebenso klar Peter Fischer im Griff. Erneut durchsetzungsstark zeigte sich Thomas Brüchle (3:2) gegen Markus Leske und sicherte zumindest schon mal das Remis. Dass es nicht noch mehr wurde lag am Kampfgeist der Gäste die in drei weiteren Partien diesmal jaus den engen Situationen den besseren Ausweg finden konnten und sich das Unentschieden damit noch verdienten.

Im Nordschwarzwald, dem Bad Wildbader Vorort Calmbach hingen die Trauben erwartungsgemäß hoch. Christoph Dreier / Marcel Brückner (1:3) waren im Doppel ganz eng an ihren Gegnern dran. Marc Metzler / Thomas Brüchle (3:2) brachten ihr Spiel am Ende durch. Ohne Chance waren Markus Schupp / Peter Fuchs (0:3). Christoph Dreier (1) bezwang die Nummer 1, Ralf Neumaier in vier Sätzen. Thomas Brüchle (1) setzte sich in drei Sätzen gegen Markus Buck durch und auch Marcel Brückner (1) holte einen klaren 3-Satz-Sieg gegen Bernd Schmid. Mehr ließen die Gastgeber jedoch nicht mehr zu und so musste man mit der erwarteten Niederlage die Heimreise antreten. Kommendes Wochenende, am Samstag um 19:30 Uhr gegen Sindelfingen und am Sonntag um 13:00 Uhr gegen Ergenzingen werden die Karten wieder neu gemischt.


Tischtennis-Bezirksklasse Herren: SV Deuchelried II – SV Fronhofen I
  9:3


Den ersten Sieg vermeldet die „Zweite“. Gegen Fronhofen hatte man sich in den vergangenen Spielzeiten immer schwer getan. Doch diesmal lief es deutlich besser. Michael Finkenzeller / Mathias Gruber (1) und Dirk Bernhard / Michael Wetzel (1) gewannen in den Doppeln. Florian Joos (2) holte sich im Spitzenpaarkreuz beide Spiele. Auch Michael Finkenzeller (1) war hier erfolgreich. Mathias Gruber (2) punktete in der Mitte doppelt. Das dritte Paarkreuz mit Dirk Bernhard (1) und Michael Wetzel (1) ging auf das Konto des gastgebenden SVD, der damit einen klaren Sieg besiegelte.


Tischtennis-Kreisliga A-Allgäu, Herren: TTF Kißlegg I - SV Deuchelried III
  9:5 und SV Deuchelried III – TSV Opfenbach 9:4


Die durch ihren Spitzenspieler Ulrich Kersenfischer sicher angeführten Gastgeber ließen sich durch das nicht optimal aufgestellte SVD-Gästeteam nicht überraschen und sicherten die Punkte
  für die TTF. Dirk Bernhard (1), Peter Fuchs (1), Michael Wetzel (1), Maximilian Scholze (1) und das Doppel Maximilian Scholze / Jonas Rösch (1) erspielten die Deuchelrieder Zähler an den Kißlegger Platten.

Trotz schwierigem Beginn (1:3) kam man gegen den TSV Opfenbach deutlich besser zurecht und verbuchte diesmal wieder einen Sieg. Dirk Bernhard (2), Peter Fuchs (1), Oliver Barth (2), Michael Wetzel (2) und Michael Holzmüller (1) stellten damit das Punktekonto in der Tabelle auf 4:4. Bereits zu Beginn war auch das Doppel Dirk Bernhard / Michael Wetzel erfolgreich.


Tischtennis-Kreisliga B-Allgäu, Herren: TTF Schomburg I - SV Deuchelried IV
  0:9 und TSG 1861 Bad Wurzach I – SV Deuchelried III  9:3


Während man zu den Punkten gegen Schomburg kampflos kam war man in Bad Wurzach erneut nicht in Bestbesetzung an den Tischen und kam gegen die auf der Erfolgswelle schwimmenden Gastgeber nicht in die Gänge. Bereits ein 0:3 in den Doppeln deutete den späteren Spielausgang an. Nur Oliver Kriesche (2) und Lorenz Bretzel (1) konnten Zählbares verbuchen.


Tischtennis-Kreisklasse B-Allgäu, Herren: SG Scheidegg III - SV Deuchelried V
9:4


Nach einem guten Start an den Scheidegger Tischen lag man zum Auftakt mit 3:1 in Führung. Die Doppel Roland Berchtold / Hermann Jäckle und Wolfgang Thierer / Anton Bretzel sowie im Einzel Roland Berchtold (1) sorgten zunächst für Zuversicht. Doch als auch alle engen Matches an Scheidegg gingen und nur noch Hermann Jäckle (1) punkten konnte musste man eine unerwartet klare Niederlage akzeptieren.


Tischtennis-Kreisklasse C-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI
- TSG Leutkirch IV  9:7 und TTF Schomburg II – SV Deuchelried VI


Die neuformierte „Sechste“ konnte zum Auftakt gegen die Leutkircher Gäste ein knappes Erfolgserlebnis verbuchen. Neben dem Spitzenpaarkreuz Edgar Bernhard (2) und Aaron Kuder (2) in Einzel und auch Doppel (2) waren auch Heiko Kriesche (1), Thomas Hofer (1) und Stefan Rudhart (1) siegreich.


Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Deuchelried I – SC Staig I
  8:4 und TTV Gärtringen III – SV Deuchelried I 


Nach dem Auftakt-Remis gelang in der zweiten Partie ein Sieg gegen Mitaufsteiger Staig. Überragend dabei Ute Thierer (3), die in ihren siegreichen Einzeln ohne Satzverlust blieb. Kathrin Metzler (2), Tabea Lieble (1) und Julia Marie Bayer (1) sowie das Doppel Ute Thierer / Julia Marie Bayer (1) sorgten für die klaren Verhältnisse und brachten die zwei Punkte sicher auf das Konto.

Erfolgreich verlief auch die lange Auswärtsfahrt in den Herrenberger Vorort Gärtringen. Hier ist man seit Jahren im Damen-Tischtennis eine vorzeigbare Hochburg. Kathrin Metzler / Tabea Lieble (1) brachten das SVD-Team gleich zu Beginn ins Spiel. Erneut unwiderstehlich agierte Ute Thierer (3). Kathrin Metzler (3) stand dem nicht nach. Auch Tabea Lieble (1) verbuchte eine Partie auf der Habenseite.


 

Tischtennis Bezirksklasse, Damen: SV Deuchelried II – TTF Kißlegg II  8:4


Auch im dritten Spiel blieb die „Zweite“ der Damen ungeschlagen und erhöhte ihr Punktekonto auf 5:1. Im Doppel punkteten Melanie Meyer / Theresa Hengge (1). In den Einzeln verbuchten Franziska Marb (2), Melanie Meyer (1), Diana Koch (2) und Theresa Hengge (2) die nötigen Zähler zum Sieg.


Tischtennis Kreisliga, Damen: SV Amtzell II - SV Deuchelried III 8:1


Die Routine der Gastgeberinnen ließ dem jungen SVD-Nachwuchs nur wenige Möglichkeiten. Nur Johanna Rudhart (1) war es vergönnt mit einem Sieg den Ehrenpunkt zu verbuchen.


Tischtennis Bezirksliga Gr. 8, Jungen U18: SV Deuchelried I – TSV Rot an der Rot I
  1:6


Im Spiel gegen Rot an der Rot konnte man feststellen, dass die diesjährige Bezirksliga-Saison für das Deuchelrieder Team alles andere als einfach werden wird. Nur Pascal Kohler (1) glückte ein Sieg in der einseitigen Partie.


Tischtennis Kreisliga Allgäu, Jungen U18: SV Deuchelried II – SV Bergatreute I
  5:5


Ein total ausgeglichenes Spiel endete mit einem logischen Remis, nachdem sich kein Team absetzen konnte. Michael Polkowski / Patrick Schröder (1) punkteten im Doppel. Annika Netzer (1), Timo Schlingmann (1), Michael Polkowski (1) und Patrick Schröder (1) gewannen jeweils eine Partie.


Tischtennis Landesliga Gr. 4, Mädchen: SV Deuchelried I – SG Aulendorf I
  4:6


In der lange offenen Partie gelang es den Aulendorferinnen erst am Ende sich doch noch knapp abzusetzen und beide Punkte aus Deuchelried zu entführen. Julia Marie Bayer / Annika Netzer (1) gewannen ein Doppel. Julia Marie Bayer (1), Annika Netzer (1) und Clarissa Brenner (1) verbuchten jeweils Spielgewinne.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau