Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Herren Verbandsliga Süd

SV Deuchelried - SV Schemmerhofen
Sonntag, 12. Februar ab 11:00 Uhr
TTV Gärtringen - SV Deuchelried
Samstag, 25. Februar ab 18:00 Uhr
SV Deuchelried - TTF Altshausen II
Samstag, 11. März ab 19:00 Uhr

Damen Verbandsoberliga Gruppe 2

SC Berg - SV Deuchelried
Samstag, 11. Februar ab 19:00 Uhr
TTC Lützenhardt 1976 - SV Deuchelried
Samstag, 04. März ab 16:30 Uhr
SV Deuchelried - TV Rechberghausen
Sonntag, 19. März ab 14:30 Uhr

Sonstige Termine

Bezirksjahrgangssichtung Jugend in Isny
Sonntag, 12. März

Damen I unterliegen in der VOL in Herrlingen deutlich. Herren I dominieren auch gegen den SSV Reutlingen in der Verbandsliga. Herren II punkten in der Landesklasse doppelt in Meckenbeuren. Herren III stürzen den Tabellenführer der Bezirksklasse. In der Kreisliga A bezieht die Vierte in Isny die nächste Niederlage. Senioren I verteidigen in Leutkirch in der Bezirksliga ihre Weiße Weste. Senioren II mit Remis in der Bezirksklasse in Neuravensburg. Jungen II (Kreisliga B), Mädchen II (Bezirksklasse) und Mädchen III (Kreisliga A) vermelden Siege.

Leo Kempter 2Leo Kempter spielt nicht nur im Spitzenpaarkreuz der Zweiten in der Landesklasse, sondern auch schon wiederholt erfolgreich im Hinteren Paarkreuz der Verbandsliga

Tischtennis- Verbandsoberliga Gr. 2, Damen: TSV Herrlingen II - SV Deuchelried I   8:2

Die Deuchelriederinnen mussten in dieser Partie ihre Nr. 2 (Agnieszka Ochmann) ersetzen. In den Doppeln wurden noch die Punkte geteilt. Annika Netzer / Franziska Marb (0:3) unterlagen Maike Lenz / Kathrin Kuhn. Anne Dufner / Anja Egeler (3:1) konnten sich gegen Corinna Pawlitschko / Edith Karl durchsetzen. Nun folgte eine Reihe an Spielen die jeweils in den Entscheidungssatz gingen und am Ende auf die Herrlinger Seite kippten. Erst beim Stand von 1:6 schaffte Anja Egeler (3:2) ein Spiel auf die SVD-Seite zu ziehen. Aber der Nackenschlag war schon zu heftig und die gastgebenden Herrlingerinnen konnten mit 2 weiteren Siegen das Spiel vorzeitig zu ihren Gunsten beenden. Die Deuchelrieder Damen rutschen damit in der Tabelle auf Rang 6 etwas ab und müssen versuchen im nächsten Heimspiel gegen Altenmünster am Sonntag, 27.11. wieder Zählbares zu erspielen.

Tischtennis-Verbandsliga-Süd, Herren: SV Deuchelried I – SSV Reutlingen I  9:1

Kenner der TT-Historie wissen, dass der SSV insbesondere Mitte der 70er bis Mitte der 80er Jahre mit so klangvollen Namen wie Mikael Appelgren, Peter Stellwag, Ulf Thorsell, Peter Engel, später auch Guo Yuehua und Dietmar Palmi herausragende Erfolge feiern konnte (Deutscher Meister, 3-facher Pokalsieger, ETTU-Cup und 2-facher Europapokalsieger). Dies ist Geschichte aber die Erfolge bleiben. Aktuell steht das Reutlinger Team um die Topspieler Moritz Sefried und Thomas Sefried im Mittelfeld der Verbandsliga. Der SVD hatte sich vorgenommen auch dieses Spiel auf seine Seite zu ziehen.

Daniel Reisch / Constantin Richter (3:0) holten ihr Doppel gegen Marco Kieselbach / Tobias Nagel in gewohnt souveräner Manier. Christoph Dreier / Leo Kempter (1:3) kamen nach gewonnenem ersten Satz gegen das gegnerische Spitzendoppel (Moritz Sefried / Thomas Sefried) nicht mehr richtig zum Zug und unterlagen. Markus Schupp / Tomas Szabo (3:2) dominierten die ersten beiden Sätze gegen Jonas Reisser / Markus Metzger, die sich jedoch zurückkämpften und doch nach einem Herzschlagfinale im fünften Satz den Deuchelriedern gratulieren mussten. Daniel Reisch (3:0) wusste sich nun gegen den Routinier Thomas Sefried zu behaupten. Christoph Dreier (3:2) fand nach verlorenem ersten Satz gegen den starken Moritz Sefried gut in die Partie und setzte sich nach 5 Sätzen durch. Constantin Richter (3:0) setzte seinen „Lauf“ auch gegen Jonas Reisser weiter fort und erhöhte auf 5:1.

Markus Schupp (3:1) fand nach etwas holprigem Start immer besser in die Partie gegen Marco Kieselbach und dominierte dann im weiteren das Spiel überzeugend. Tomas Szabo erlebte gegen Markus Metzger ein Auf- und Ab, hatte aber im Finish klar das bessere Händchen. Leo Kempter (3:1) fand gut in die Partie gegen Thomas Nagel. Nach 2:0 Satzführung ließ er etwas abreißen, drehte aber in Satz 4 richtig auf und ließ dem Gegner keine Chance mehr. Nun lag es an Daniel Reisch (3:1) mit dem druckvolleren Spiel gegen Moritz Sefried die Partie vorzeitig zu beenden.

Mit 14:0 Punkten steht man weiter an der Tabellenspitze, aber jetzt folgen in den beiden abschließenden Spitzenspielen die größten Herausforderungen. Zunächst muss man am kommenden Samstag an die Tische des Tabellendritten SV Böblingen (10:2), der schon das Topteam der TTF Altshausen I (12:2) bezwingen konnte.

Tischtennis-Landesklasse, Herren: TSV Meckenbeuren I - SV Deuchelried II  6:9

Das gut aufgelegte Team des TSV Meckenbeuren konnte dem SVD lange Paroli bieten. Erst gegen Ende des zweiten Durchgangs holte das Hintere Paarkreuz die entscheidenden Punkte zum Sieg. Florian Joos / Mathias Gruber (3:0) bezwangen Florian Senf / Fabian Klieschies. Jakob Graf / Michael Wetzel (3:0) besiegten Ognien Karanovic / Johannes Frommlett zum 2:1. Karl Dachs (2) dominierte im Spitzenpaarkreuz. Leo Kempter (1) holte sich das Match gegen Florian Senf. Florian Joos (1) konnte eine Partie gegen die starke Mitte der Gastgeber gegen Fabian Klischies für sich verbuchen. Jakob Graf (2) dominierte das Hintere Paarkreuz gegen Joachim Senf und Johannes Frommlett. Den Siegpunkt erzielte Michael Wetzel (1) gegen Johannes Frommlett.

Tischtennis Bezirksklasse, Herren: SG Scheidegg I - SV Deuchelried III  7:9

Beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer in Scheidegg entführten die Deuchelrieder in einem spannenden Match beide Punkte und setzen sich damit selbst in der Spitzengruppe fest. Alle 4 Doppel gingen über 5 Sätze. Simon Malik / Peter Fuchs hielten zu Beginn Peter Brunner / Aaron Dornhäuser nieder. Lorenz Bretzel besiegte Udo Seißinger (3:2). Das gleiche schaffte Simon Malik in 3 Sätzen. Roman Kleiner (3:1) holte das Match gegen Markus Kuczmann. Peter Fuchs war gegen Christian Freudig (3:0) und Markus Kuczmann (3:1) doppelt erfolgreich. Stefan Fuchs steuerte einen Zähler gegen Stefan Kasper (3:0) bei ebenso wie Franz Günther (3:0). Damit steht das SVD-Team zunächst als einziges ohne Niederlage in der Spitzengruppe.

Tischtennis-Kreisliga A-Allgäu, Herren: TV Isny II - SV Deuchelried IV  9:4

Bei den favorisierten Gastgebern waren es in erster Linie die Doppel (0:3), die dem SVD die Luft aus den Segeln nahm, als nur ein einziger Satzgewinn glückte. Die Spielgewinne von Daniel Prinz (3:0 gegen Jochen Müller), Oliver Kriesche (3:1 gegen den gleichen Gegner), Aaron Kuder (3:1 über Heino von Kirn) und Jan Lietzmann (3:2 gegen Esref Inceoglu) waren letztlich zu wenig  um die routinierten Isnyer zu gefährden. Damit rutscht das Team ans Tabellenende.

Tischtennis Bezirksliga, Senioren: TSG Leutkirch I - SV Deuchelried I  1:6

In den Doppeln wussten Markus Schupp / Tomas Szabo (3:1) und überraschend auch Mathias Gruber / Kevin Eisbrenner (3:0) zu überzeugen. Markus Schupp (2) konnte die Gegenwehr von Christhart Kratzenstein (3:1) und Georg Engler (3:2) brechen. Tomas Szabo (3:2) setzte sich in einem umkämpften Spiel gegen Georg Engler durch. Mathias Gruber (3:0) dominierte die Partie mit Ronny Eschler. Sehr gut verkaufte sich auch Ersatzmann Kevin Eisbrenner, der sich gegen den höherklassigen Andreas Engler erst in der Verlängerung des fünften Satzes geschlagen geben musste.

Tischtennis Bezirksklasse, Senioren: SV Neuravensburg I - SV Deuchelried II  5:5

Nach total dominanten Doppeln des SVD (2:0) ohne Satzverlust durch Edgar Bernhard / Hermann Jäckle und Björn Leiter / Kevin Eisbrenner lief das Spiel als hätte man in ein Wespennest gestochen. Insbesondere Andreas Kiebele (2) und Elke Bosio (2) auf Seiten der Neuravensburger verdienten den Gastgebern noch das Remis. Edgar Bernhard (1), Hermann Jäckle (1) und Kevin Eisbrenner (1) konnten wenigstens den Punktgewinn noch festhalten.

Tischtennis Kreisliga B, Jungen U18: SV Deuchelried II – TSG Lindau-Zech I  8:2

Das Deuchelrieder Trio spielte sich gegen die Gäste vom See schnell auf die Siegerstrasse. Das Doppel Tyler Maier / Jakob Siegler holte die Führung. Tyler Maier (2) , Paul Volk (2) und Jakob Siegler (3) setzten sich sicher durch und mussten nur zwei Partien gegen Jaron Kronthaler abgeben.

Tischtennis Bezirksklasse, Mädchen: SV Amtzell II - SV Deuchelried II  0:10

Nur zwei Sätze mussten die dominanten Deuchelriederinnen beim überlegenen Gastspiel in Amtzell abgeben. Nach gewonnenem Doppel siegten Kamilla Vlakhnova (3), Lisa Uber (3) und Maria Schuwerk (3) souverän.

Tischtennis Kreisliga A, Mädchen U18: SV Amtzell III - SV Deuchelried III  4:6

Etwas spannender verlief das Match der „Dritten“ der SVD-Mädchen. Hier konnten Emilia Biggel / Marie Weppler (3:0) die Führung erspielen. Emilia Biggel (2) und Marie Weppler (2) sicherten gemeinsam mit Carlotta Siegler den Sieg.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed