Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Herren Verbandsliga Süd

SV Deuchelried - SV Schemmerhofen
Sonntag, 12. Februar ab 11:00 Uhr
TTV Gärtringen - SV Deuchelried
Samstag, 25. Februar ab 18:00 Uhr
SV Deuchelried - TTF Altshausen II
Samstag, 11. März ab 19:00 Uhr

Damen Verbandsoberliga Gruppe 2

SC Berg - SV Deuchelried
Samstag, 11. Februar ab 19:00 Uhr
TTC Lützenhardt 1976 - SV Deuchelried
Samstag, 04. März ab 16:30 Uhr
SV Deuchelried - TV Rechberghausen
Sonntag, 19. März ab 14:30 Uhr

Sonstige Termine

Bezirksjahrgangssichtung Jugend in Isny
Sonntag, 12. März

Herren I gewinnen in der Verbandsliga auch in Schemmerhofen. Damen II unterliegen in der Landesliga in Langenau. Herren II teilen sich in der Landesklasse mit dem 1. TTC Wangen die Punkte. Herren VI erzielen in der Kreisliga D einen überraschenden Kantersieg gegen Weiler.  

Mädchen I schließen in Stühlingen die Spielrunde der Verbandsoberliga mit Rang 11 ab. Jungen I gewinnen in der Kreisliga A in Vogt. Mädchen III schlagen in der Kreisliga A den SV Beuren.

Schemmerhofen1Derzeit erfolgreichster Akteur ist Constantin Richter (9:0) Auch in Schemmerhofen verteidigte er die Weiße Weste.

Tischtennis-Verbandsliga-Süd, Herren: SV Schemmerhofen I - SV Deuchelried I  3:9

Ohne Markus Schupp, dafür mit Leo Kempter und Mathias Gruber reiste die Deuchelrieder nach Schemmerhofen zum 6. Vorrundenspiel. Aber auch die Gastgeber konnten nicht ihre Stamm-Sechs an die Tische bringen. Damit war die Favoritenrolle zugunsten des SVD verteilt und in der kalten Halle kein heißes Spiel vorprogrammiert. In den Doppeln gab es ein kalkuliertes 2:1. Christoph Dreier / Mathias Gruber (0:3) bezogen gegen Benjamin Sabo / Manuel Sabo die erwartete Niederlage. Daniel Reisch / Constantin Richter (3:0 gegen Martin Wenger / Alexander Zgorzelski) und Tomas Szabo / Leo Kempter (3:1 gegen Peter Rodi / Felix Bächtle) stellten auf 2:1. Folgend setzten sich die Spitzenspieler beider Teams durch. Christoph Dreier (0:3) war gegen Benjamin Sabo nur in Satz eins auf Augenhöhe und Daniel Reisch (3:1) brachte sein Spiel gegen Manuel Sabo sicher ins Ziel. Tomas Szabo (3:2) holte sich in der Mitte sein Match nach einer hin- und herwogenden nervenaufreibenden Partie mit starkem Comeback und Constantin Richter (3:0) hatte keine Mühe beim klaren Sieg gegen Alexander Zogorzelski.

Beim Stand von 5:2 wurde das hintere Paarkreuz seiner Favoritenstellung gerecht. Mathias Gruber (3:0) dominierte Peter Rodi und Leo Kempter (3:0) ließ Felix Bächtle keine Chance. Daniel Reisch (3:2) war im Spitzen-Einzel im Entscheidungssatz sicherer Sieger und erhöhte auf 8:2. Christoph Dreier (1:3) brachte auch im zweiten Einzel diesmal nicht mehr die gute Performance des Bezirksmeistertitels der vergangenen Woche auf die Platte als er sich auch Manuel Sabo beugen musste. Aber nun machte Constantin Richter (3:2) im Schlussspurt des 5. Satzes gegen Martin Wenger den Deckel drauf. Mit 12:0 Punkten steht das Team weiter an der Tabellenspitze. Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr erwartet man nun den Ex-Bundesligisten SSV Reutlingen an den Deuchelrieder Platten.

Tischtennis-Landesklasse, Herren: SV Deuchelried II – 1. TTC Wangen I  8:8

Ein spannendes Lokalderby fand keinen Sieger. Trotz anfänglichem guten Vorsprung des SVD mit 3:0 und 4:1 schafften die Gäste zum 5:5 den Gleichstand. Auch nach dem 7:5 ließen sie sich nicht mehr abschütteln und trotzen dem SVD ein Remis ab. Die Eröffnungsdoppel Karl Dachs / Leo Kempter (3:1 gegen Martin Stocker / Andreas Ast), Florian Joos / Peter Fuchs (3:1 gegen Simon Kunert / Stefan Halder) und Mathias Gruber / Michael Wetzel (3:0 gegen Philip Sohler / Marcel Kunkel) wurden eine Beute des SVD. Die lange umkämpfte Partie von Karl Dachs gegen Stefan Halder (2:3) musste im Entscheidungssatz abgegeben werden. Leo Kempter (3:2) spielte stark und hielt Simon Kunert nieder. Florian Joos (1:3) konnte Philip Sohler nicht halten. Denkbar knapp musste sich Mathias Gruber (2:3) in der Verlängerung Martin Stocker geschlagen geben. Michael Wetzel (3:0) hatte keine Probleme mit Andreas Ast. Peter Fuchs (1:3) kam über 4 Sätze gegen Marcel Kunkel nicht hinaus.

Die Nr. 1, Karl Dachs (1:3) musste auch das zweite Einzel an Simon Kunert abgeben. Mit erneut großartiger Leistung setzte sich Leo Kempter (3:1) gegen Stefan Halder durch. Florian Joos (3:2) konnte zwischenzeitlich gegen Martin Stocker auf 7:5 stellen. Mathias Gruber 2:3) war auch im zweiten Spiel gegen Phillip Sohler nicht vom Glück verfolgt und unterlag erneut in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Michael Wetzel (1:3) musste gegen Marcel Kunkel passen bevor nochmals Peter Fuchs (3:0) gegen Andreas Ast letztmalig die Gastgeber mit 8:7 in Führung brachte. Im Schlussdoppel mussten sich dann das Deuchelrieder Doppel Karl Dachs / Leo Kempter (2:3) in 5 Sätzen Simon Kunert / Stefan Halder beugen und das Remis zulassen.

Tischtennis- Landesliga Gr. 4, Damen: TSV Langenau I - SV Deuchelried II  8:4

Der SVD hatte mit Nina Handlos (3) die beste Spielerin in seinen Reihen. Aber die Gastgeber konnten alle anderen Angriffe parieren. Nur das Doppel Nina Handlos / Isabel Bächstädt (3:2) wusste sich noch durchzusetzen.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI  - SV Weiler IV  9:0

Beide Teams gingen nicht in ihrer Stammformation an die Tische. Die Gastgeber rechneten allenfalls mit einer ausgeglichenen Partie. Dass es so optimal lief war der guten Tagesform aller Akteure des gastgebenden SVD geschuldet. Die siegreichen Spieler waren Melanie Meyer, Stefan Schubert, Walter Frick, Wolfgang Thierer, Mirjana Pajic und Anton Bretzel.

Tischtennis Bezirksklasse, Senioren: SV Deuchelried II – SV Weissenau II  2:6

Das Team um MF Hermann Jäckle musste die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Bis auf die zwei Punkte durch Edgar Bernhard / Hermann Jäckle (3:2 im Doppel) sowie Edgar Bernhard (3:2) im ersten Einzel war kein weiteres Match mehr in Reichweite.

Tischtennis Kreisliga A, Jungen U18: SC Vogt III - SV Deuchelried I  4:6

Eine richtig gute Leistung zeigten Jungen I in Vogt. Zwar hatte der SC Vogt in Linda Jäger (3) die erfolgreichste Akteurin in seinen Reihen, aber das Deuchelrieder Team war in fast allen weiteren Partien nach gutem Spiel obenauf. Im Doppel punkteten Maximilian Weppler / Jakob Siegler (3:2) sowie im Einzel Josia Siegler (2), Maximilian Weppler (2) und Jakob Siegler (1).

Tischtennis- Verbandsoberliga Gr. 2, Mädchen:

TTF Stühlingen I - SV Deuchelried I  6:3

TTF Rastatt I – SV Deuchelried I  6:4

Das SVD-Quartett musste mit Ersatz nach Stühlingen anreisen und belegte letztendlich in der Platzierungsrunde unter 14 Teams der Verbandsoberliga Rang 11. Hervorragend präsentierte sich erneut Nina Handlos (4) als ungeschlagene Spitzenspielerin. Auch Jessica Biegemeier (2) agierte erfolgreich an den Tischen. Einen weiteren Spielpunkt steuerte das Doppel Nina Handlos / Jessica Biegemeier (3:0) bei.

Tischtennis Kreisliga A, Mädchen U18: SV Deuchelried III – SV Beuren II  7:3

Das dritte Mädchenteam konnte gegen Beuren den ersten Sieg einfahren. Neben dem Doppel Emilia Biggel / Marie Weppler (3:1) punkteten Emilia Biggel (3) und Marie Weppler (3).

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed