Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine

Herren I unterliegen in der VOL gegen Freiburg. Die erste Niederlage musste auch die „Zweite“ im Spitzenspiel der Landesklasse gegen Amtzell einstecken. Herren III (Bezirksklasse), Herren V (Kreisliga C) und Herren VI (Kreisliga D) vermelden Siege. Während die Damen I in der VOL beim Spitzenteam in Rechberghausen nicht punkten können schafft die „Zweite“ der Damen in der Landesliga in Staig mit einem klaren Sieg den doppelten Punktgewinn. Jungen I (Kreisliga A) gewinnen in Bergatreute und Mädchen II entführen in der Bezirksliga die Punkte aus Kißlegg.

Tischtennis-Verbandsoberliga Gr. 2, Herren: SV Deuchelried I – FT V. 1844 Freiburg II  2:9

Die Verletzten-Misere des SVD-VOL-Sextetts hat weiter Bestand. Erneut musste man im Spiel gegen die Breisgauer auf 3 Akteure der zweiten Mannschaft zurückgreifen. Im Doppel zeigte das SVD-Spitzendoppel Daniel Reisch / Constantin Richter (3:1) die gewohnte Stärke. Ganz eng waren auch Tomas Szabo / Jakob Graf (1:3) an ihren Gegnern dran als sie mit nur 4 Bällen Differenz unterlagen. Freiburg zeigte folgend Durchsetzungskraft und zog nun im ersten Durchgang auf 8:1 davon. Im Spitzeneinzel bezwang Daniel Reisch (3:1) in Durchgang zwei Stefan Hugger bevor die Freiburger die Begegnung wie erwartet zu ihren Gunsten abschließen konnten.

Tischtennis-Landesklasse, Herren: SV Deuchelried II – SV Amtzell II  6:9

Nun hat es die „Zweite“ im Spitzenspiel gegen Amtzell erstmals auch erwischt. Nicht alle Akteure, bis auf Tomas Szabo (2) und Jakob Graf (2), konnten ihre beste Tagesform abrufen. Bereits in den Doppeln geriet man in Rückstand (1:2) als nur Tomas Szabo / Jakob Graf (3:1) einen Spielgewinn verbuchten. Neben den jeweils doppelt punktenden Tomas Szabo und Jakob Graf konnte nur noch Dirk Bernhard (1) ein Spiel für sich verbuchen. Somit ist die Spitzengruppe der Liga auf 4 Teams angewachsen, da sich auch Rissegg jetzt wieder gemeinsam mit Leutkirch in Schlagdistanz befindet.

Tischtennis-Kreisliga Bezirksklasse, Herren: ASV Waldburg I - SV Deuchelried III  5:9

Die wichtige Partie in Waldburg konnte das Team der „Dritten“ auch mit aufrückenden Spielern für sich entscheiden. Der Einstieg in die Partie glückte durch die Doppel-Siege von Peter Fuchs / Roman Kleiner (3:0) und Franz Günther / Björn Leiter (3:1). Peter Fuchs (2) konnte erneut doppelt punkten. Mathias Schelling (1) holte sich ein Match. Tadellos agierte auch Roman Kleiner (2) in der Mitte. Hinten holte sich Franz Günther (2) beide Matches und auch Björn Leiter (1) steuerte einen Zähler bei. Somit führt man mit 9:5 Punkten das Mittelfeld der Liga an.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren:

SV Deuchelried V – TSG 1861 Bad Wurzach II  9:4 und ESV Lindau I – SV Deuchelried V  1:9

Die „Fünfte“ zieht einfach ihre Kreise in der Liga und steht schon vorzeitig als Herbstmeister fest. Beide Gegner konnten personell nicht aus dem Vollen schöpfen und mussten sich mehr oder weniger eindeutig geschlagen geben. An den Tischen der beiden Partien punkteten Edgar Bernhard (4), Daniel Prinz (1), Mathias Hengge (1), Aaron Kuder (1), Stefan Rudhart (3), Stefan Schubert (1), Thierer Wolfgang (1) und Mirjana Pajic (1). Im Weiteren die Doppel Daniel Prinz / Mathias Hengge (3:0), Stefan Rudhart / Stefan Schubert (3:1) und Daniel Prinz / Wolfgang Thierer (3:0)

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: TTF 81 Schomburg II - SV Deuchelried VI  5:9

Die knappe Führung zu Beginn der Partie gab man gegen die gut kämpfenden Gastgeber nicht mehr ab und sicherte sich beiden Zähler. Wolfgang Thierer / Anton Bretzel (3:2) und Melanie Meyer / Stefan Schubert (3:2) punkteten in den Doppeln. Einzelgewinne verbuchten Melanie Meyer (1), Stefan Schubert (2), Anton Bretzel (1), Walter Frick (2) und Leni Dufner (1).

Tischtennis- Verbandsoberliga Gr. 2, Damen: TV Rechberghausen I - SV Deuchelried I 8:4  

Beim Spitzenteam des TV Rechberghausen zeigten die Deuchelriederinnen eine kämpferisch gute Leistung, mussten aber der teilweise besseren individuellen Stärke der Gastgeberinnen mit ihrer überragenden Spitzenspielerin Chen Hong Tribut zollen. Die Deuchelrieder Punkte gingen auf das Konto von Agnieszka Ochmann (2), Anne Dufner (1) und Anja Egeler (1).

Tischtennis Landesliga Gr. 4, Damen: SC Staig - SV Deuchelried II 2:8

Im Kellerduell der Landesliga setzten sich die besser besetzten Deuchelriederinnen klar durch. Neben 3 kampflosen Zählern punkteten Kathrin Metzler (2), Tabea Lieble (1), Laura Lehle (1) und Franziska Marb (1). Somit konnte man sich erstmal von den Abstiegsrängen distanzieren.

Tischtennis Kreisliga A, Damen: SV Deuchelried IV – TSV Opfenbach II  10:0

Mit geschlossener Mannschaftsleistung ließ man den Gästespielerinnen in dieser Partie keinen Stich. Mirjana Pajic / Mona Kühne (3:1) holten sich das Eingangsdoppel. Mirjana Pajic (3), Leni Dufner (2), Hannah Schneider (2) und Mona Kühne (2) wehrten alle Angriffe der Gästespielerinnen erfolgreich ab.

Tischtennis Kreisliga A Allgäu, Jungen U18: SV Bergatreute II - SV Deuchelried I  3:7

Nach 2 fein herausgespielten Doppel-Siegen durch Josia Siegler / Simon Madlener (3:0) und Maximilian Weppler / Jakob Siegler (3:0) war man auf der Siegerstraße und ließ sich nicht mehr in Bedrängnis bringen. Josia Siegler (2), Maximilian Weppler (2) und Jakob Siegler (1) erspielten die weiteren Siege.

Tischtennis Bezirksliga, Mädchen: TTF Kißlegg II - SV Deuchelried II 2:8

Ein gutes Spiel zeigten die Deuchelrieder Mädchen beim Spiel der „Zweiten“ in Kißlegg. Lisa Uber / Maria Schuwerk (3:1) setzten sich im Doppel durch. Einzelsiege erzielten die überragende Hannah Schneider (3), Lisa Uber (2) und Maria Schuwerk (2).

 Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed