Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine

Herren I holen sich in der Verbandsoberliga gegen Hegnach den ersten Punkt. Damen I bezwingen Reichenbach mit 8:0. Herren II glückt mit zweifachem Sieg in der Landesklasse ein sehr guter Start. Herren III trennen sich in der Bezirksklasse mit Amtzell III remis. Herren IV (Kreisliga B) erzielen Kantersieg in Schomburg und Herren V können in Lindenberg doppelt punkten (Kreisliga C).

Tischtennis-Verbandsoberliga Gr. 2, Herren: DJK Sportbund Stuttgart II - SV Deuchelried I  9:2 und SV Deuchelried I – TTC Hegnach I  8:8

Erneut musste der SVD beim Doppel-Spieltag zwei Stammkräfte ersetzen. Beim Spiel in Stuttgart war dies unerheblich, denn der Sportbund ist in diesem Jahr haushoher Meisterschaftsfavorit. Hier rückten für den SVD  Lorenz Bretzel und Peter Fuchs ins Team. Daniel Reisch (1) wuchs im Spiel gegen Alexander Frank einmal mehr über sich hinaus als er den favorisierten Stuttgarter nach Satzrückstand mit 3:1 bezwingen konnte. Auch Constantin Richter bewies im Spiel gegen Felix Tränkle in fünf Sätzen seine aktuelle gute Form. Mehr ließen die Stuttgarter dann nicht mehr zu.

Im Spiel gegen die Gäste aus dem Waiblinger Teilort Hegnach ergänzten Tomas Szabo und Florian Joos das Team. Nach großem fast 4-stündigem Kampf mit hin- und herwogendem Spiel teilte man sich die Punkte. Daniel Reisch / Constantin Richter (3:0) bezwangen Nicolai Kutschera / Ugur Pasaloglu. In 5 Sätzen mussten sich Marc Metzler / Markus Schupp Lukas Skorepa / Richard Chudik geschlagen geben. Ohne Satzgewinn blieb Doppel 3 mit Tomas Szabo / Florian Joos gegen Sanin Yildiz / Georgios Papadopoulos. Daniel Reisch konnte in 3 Sätzen gegen Richard Chudik zum 2:2 ausgleichen. Während Mark Metzler gegen Topmann Lukas Skorepa ohne Satzgewinn blieb steigerte sich Constantin Richter zunehmend und bezwang Sahin Yildiz mit sehr gutem Spiel in 4 Sätzen zum erneuten Gleichstand. Nach Satzgewinn entglitt Markus Schupp das Spiel gegen Nicolai Kutschera. Ein großartiges Spiel zeigte Tomas Szabo und hielt Ugur Pasloglu in 4 Sätzen nieder. Florian Joos war lange an Georgios Papadopoulos dran, musste sich aber in 4 Sätzen beugen und somit stand es nach  dem ersten Durchgang 4:5.

Nun folgte das Highlight der Partie in der Begegnung der Spitzenspieler Daniel Reisch und Lukas Skorepa, die sich nichts schenkten und beide Akteure sich von ihrer besten Seite zeigten. In der an Spannung nicht zu überbietenden Partie setzte sich der Deuchelrieder in der Verlängerung des 5. Satzes durch. Mark Metzler (3:1) erkämpfte sich in 4 Sätzen das Spiel gegen Richard Chudik und Constantin Richter (3:2) hatte gegen Nicolai Kutschera den längeren Atem und brachte sein Team mit 7:5 in Front. Nach sehr gutem Start verlor Markus Schupp im 2. Satz den Faden und unterlag Sahin Yildiz. Mit großem Kämpferherz und tollen Ballwechseln krönte Tomas Szabo gegen Georgios Papadopoulos seine Leistung beim 5-Satzsieg zum 8:6. Florian Joos musste sich folgend Ugur Pasaloglu in 4 Sätzen geschlagen geben. Im abschließenden Schlussdoppel war das Spiel 4 Sätze offen bevor die Gäste im abschließenden fünften Satz für Ihr Team doch noch das Remis sichern konnten.

Tischtennis-Landesklasse, Herren: SV Deuchelried II SV Deuchelried II – TSV Bad Saulgau I  9:3 und SV Deuchelried II – TTC Tailfingen-Margrethausen I  9:4

Die „Zweite“ der Herren kam gegen Bad Saulgau gut aus den Startblöcken und führte schnell mit 4:0. In der Folge mit weiteren 5 Siegen des SVD schafften die Gäste nur noch 3 Breaks und mussten zum ersten Saisonsieg des SVD II gratulieren. Mit dem Schwung dieses souveränen Sieges lief es auch gegen die Gäste aus dem Zollernalbkreis ungefährdet und man setzte sich deutlich durch.

In beiden Partien punkteten die Doppel Florian Joos / Mathias Gruber (2) und Tomas Szabo / Jakob Graf (2) sowie Dirk Bernhard / Michael Wetzel (1). Tomas Szabo (4) führte das Team mit großartigem Spiel im Spitzenpaarkreuz zu den 2 Siegen. Dirk Bernhard (3) und Mathias Gruber (3) dominierten die Spiele in der Mitte. Jakob Graf (2) blieb im dritten Paarkreuz ungeschlagen. Hier punktete auch Michael Wetzel (1).

Tischtennis-Kreisliga Bezirksklasse, Herren: SV Deuchelried III – SV Amtzell III  8:8

Das Remis fühlte sich eher an wie eine Niederlage, denn die Gäste schnappten sich 5 von 6 Fünfsatzspielen. Trotzdem konnte man zwischenzeitlich einen 1:4 Rückstand in eine 8:6 Führung drehen. In den Eröffnungsdoppeln punkteten Michael Holzmüller / Roman Kleiner (3:1). Einzelgewinne erzielten Lorenz Bretzel (1), Peter Fuchs (1), Michael Holzmüller (2), Roman Kleiner (2) und Annika Netzer (1).

Tischtennis-Kreisliga B-Allgäu, Herren: TTF 81 Schomburg I - SV Deuchelried IV  0:9

Die „Vierte“ legte in Schomburg gleich los wie die Feuerwehr und gab in den Doppeln keinen einzigen Satz ab. Franz Günther / Roland Berchtold (3:0), Jan Lietzmann / Patrick Schröder (3:0) und Lukas Barth / Daniel Prinz (3:0) stutzten den Gastgebern die Flügel. Alle weiteren Angriffe des Gegners auf die weiße Weste verpufften. Jan Lietzmann (3:2), Franz Günther (3:0), Lukas Barth (3:2), Roland Berchtold (3:1), Patrick Schröder (3:0) und Daniel Prinz (3:0) siegten im Schnelldurchgang.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: TC Lindenberg I  - SV Deuchelried V  6:9

Nach 1:2 Rückstand in den Doppeln drehte die „Fünfte“ bis zum 7:3 richtig auf und siegte am Ende gerade noch knapp vor dem Schlussdoppel als der Motor zwischenzeitlich ins Stottern geraten war. Edgar Bernhard / Hermann Jäckle (3:0) punkteten im Doppel. Einzelsiege holten Edgar Bernhard (2), Mathias Hengge (1), Franziska Marb (1), Hermann Jäckle (2) und Walter Frick (2).

Tischtennis- Verbandsoberliga Gr. 2, Damen: SV Deuchelried I – TV Reichenbach I  8:0

Nach zwei denkbar knappen Doppel-Siegen drehten die Deuchelriederinnen richtig auf und gaben in den Einzeln im weiteren Verlauf nur noch einen einzigen Satz ab. In den Doppeln siegten Anne Dufner / Agnieszka Ochmann (3:2) und Anja Egeler / Annika Netzer (3:2). Agnieszka Ochmann (3:0 und 3:0), Anne Dufner (3:0 und 3:1), Annika Netzer (3:0), Tabea Lieble (3:0) feierten somit einen gelungenen Saison-Einstieg.

Tischtennis Bezirksliga, Damen: TV 02 Langenargen I - SV Deuchelried III  8:2

Beim Gastspiel am See misslang der Einstieg ins Match und man lief schnell einem deutlichem Rückstand hinterher, der nicht mehr zu drehen war. So blieb es bei den Spielgewinnen durch Laura Mahle (3:1) und Melanie Meyer (3:1).

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed