Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine
Marc Metzler
Nach zuletzt bärenstarken Leistungen übersprang Marc Metzler erstmals die 2000er Punktemarke der Joola-Rangliste


Auch die TTF Altshausen können den SVD nicht stoppen und kommen unter die Räder. Damen I erkämpfen in Sindelfingen die ersten Punkte in der VK-Süd. Herren II bauen mit zwei Siegen ihre Führung in der Landesklasse aus. Herren III punkten in der Bezirksklasse in Waldburg. Herren V besiegen in der Kreisliga B die TSG Bad Wurzach deutlich.
Tischtennis-Württembergliga, Herren: TTF Altshausen I - SV Deuchelried I  0:9

Das Deuchelrieder Team steht in der Württembergliga aktuell voll im Flow. Beim Lokalderby fegte es auch die gastgebende TTF Altshausen regelrecht von den Platten. Ein erneut bärenstarker Marc Metzler (1) ragte dabei heraus, als er den Altshausener Topmann Petr Ocko im spannenden Finish bezwingen konnte und sich somit erstmals in die 2000er Punkteregion der Joola-Rangliste spielen konnte. Aber auch alle anderen Akteure des erneut ausgeglichenen und sehr konstanten Teams wussten spielerisch und kämpferisch zu überzeugen. Daniel Reisch (3:1) hielt Jonas Strahl nieder. Christoph Dreier (3:1) siegte souverän über Petr Novotny. Constantin Richter (3:1) ließ Mateusz Wojciechowski nicht zum Zug kommen. Markus Schupp (3:2) sicherte sich am Ende deutlich das umkämpfte Match gegen Andreas Adams und Karl Dachs (3:1) machte mit seinem klaren Sieg über Thomas Wahl den Sack zu.

Zuvor waren alle drei Doppel eine deutliche Beute der Deuchelrieder. Marc Metzler / Markus Schupp (3:0) ließen Petr Ocko / Jonas Strahl nicht den Hauch einer Chance. Daniel Reisch / Constantin Richter (3:1) agierten gegen Mateusz Wojciechowski / Andreas Adams gewohnt souverän und Christoph Dreier / Karl Dachs (3:0) dominierten Petr Novotny / Thomas Wahl über drei Sätze. Somit ist das Punkte-Konto nun schon bereits auf beachtliche 8:0 Zähler angewachsen. Am Sonntag, 25.10. wird nun um 11:00 Uhr der VfL Sindelfingen an den Deuchelrieder Tischen zum nächsten spannenden Wettkampf erwartet.

Tischtennis-Landesklasse, Herren: SV Deuchelried II – SG Mettenberg I  9:2 und SV Deuchelried II – TSV Laupheim  9:2

Die „Zweite“ der Herren baut ihre Tabellenführung in der Landesklasse kontinuierlich aus während die Verfolger teilweise Federn lassen mussten. Mettenberg und Laupheim waren nicht in der Lage den Deuchelrieder Lauf zu stoppen. In allen Paarkreuzen konnten die Akteure punkten. Thomas Szabo (4), Florian Joos (4) in der Spitze, Mathias Gruber (2) und Dirk Bernhard (2) in der Mitte, sowie Jakob Graf (2) und Michael Wetzel (1) im Hinteren Paarkreuz. Hinz kamen noch die Doppelgewinne durch Florian Joos / Mathias Gruber (1) und Thomas Szabo / Jakob Graf (2). Das Team steht nun mit 12:0 Zählern alleine vorne und scheint auch für die kommenden Prüfsteine gut gerüstet.

Tischtennis-Kreisliga Bezirksklasse, Herren: ASV Waldburg I - SV Deuchelried III  2:9

Beide Teams mussten mit Ersatzgestellung antreten. Dabei waren die Deuchelrieder das überlegene Team und setzte sich klar an des Gegners Platten durch. Lorenz Bretzel (2), Roman Kleiner (1), Edgar Bernhard (1) und Franziska Marb (1), sowie die Doppel Michael Finkenzeller / Edgar Bernhard (3:1), Lorenz Bretzel / Roman Kleiner (3:1) und Franz Günther / Franziska Marb (3:0) wussten zu überzeugen.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SV Deuchelried V – TSG 1861 Bad Wurzach II  9:1

Alle 5 engeren Spiele gingen im Entscheidungssatz letztlich klar an die Hausherren, so dass mehr oder weniger ein Kantersieg verbucht werden konnte. Patrick Schröder (2), Wolfgang Thierer (1), Stefan Rudhart (1), Anton Bretzel (1) und Walter Frick (1), sowie die Doppel Patrick Schröder / Hermann Jäckle (3:2), Wolfgang Thierer / Anton Bretzel (3:2) und Stefan Rudhart / Walter Frick (3:2) waren allesamt erfolgreich.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: TV Langenargen IV - SV Deuchelried VI 9:4

Als Außenseiter reiste die „Sechste“ nach Langenargen und wurde dort etwas unter Wert geschlagen. In schneller 0:4 Rückstand war nicht mehr wettzumachen. So blieb es bei den Spielgewinnen durch Stefan Rudhart (2) und Walter Frick (2).

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Böblingen II - SV Deuchelried I  8:6 und

VfL Sindelfingen III – SV Deuchelried I  3:8

Angeführt von ihrer Spitzenspielerin Alexandra Kaufmann (3) konnten die Böblingerinnen den SVD nur knapp niederhalten, die erneut auf ihre Nr. 1 verzichten mussten. In Sindelfingen holten sich die SVD-Damen dann die ersten Punkte beim klar erkämpften Sieg. An den Tischen waren Anne Dufner (5), Annika Netzer (1), Ute Thierer (4) und Laura Mahle (2), sowie die Doppel Tabea Lieble / Ute Thierer (1) und Anne Dufner / Annika Netzer (1).

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed