Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine
30 Jahre SVD Tischtennis
"Jung und Alt" feierten gemeinsam und sind stolz auf großartiges:

Meistertitel, Aufstiege, Turniersiege: Die Tischtennisspieler im SV Deuchelried haben in den vergangenen drei Jahrzehnten häufig Grund zum Feiern gehabt. Alleine die mehr als 125 Meisterschaften stehen für sich. Am Samstag haben rund 100 Mitglieder etwas noch viel Wichtigeres gefeiert: ihre nun schon 30 Jahre andauernde Gemeinschaft. Bis tief in die Nacht hinein blickten sie vor und in der Schulturnhalle stolz zurück und zuversichtlich nach vorne. Gründungsmitglieder spielten zwischen Bierbänken und Sonnenschirmen mit ihren Enkeln, Altmitglieder erklärten Neumitglieder die Besonderheiten des Vereins, Ex-Spieler freuten sich über zahlreiche Wiedersehen mit langjährigen Weggefährten und blätterten in der Presse-Chronik der Erfolge mit erheiternden Passagen.

Langjährige Weggefährten sind auch Edgar Bernhard, Roland Berchtold, Wolfgang Thierer, Hermann Jäckle, Anton Bretzel und Rainer Elison. Drei Jahrzehnte ist es her, dass sie den schnellen Sport in die Wangener Ortschaft gebracht haben. In den ersten Jahren stieg das SVD-Team fast ununterbrochen auf. Seit 1989 haben die Gründungsmitglieder Dutzende mit ihrer Begeisterung angesteckt und in die SVD-Familie geholt. Im Jubiläumsjahr steht die Tischtennisabteilung mit rund 170 Mitgliedern und 17 Mannschaften glänzend da. „Das ist der Verdienst von vielen Menschen, die sich hier seit vielen Jahren wahnsinnig engagieren“, anerkannte SVD-Gesamtvorsitzender Wolfgang Umhau in seiner lobenden Ansprache.

Vor allem die konsequente Jugendförderung sorgt Jahr für Jahr für stabile Mitgliederzahlen. Zur kommenden Runde treten erneut sieben Jugendteams für den SV Deuchelried an die Platten. „Darauf sind wir besonders stolz. Die jungen Menschen sind unser Fundament“, sagte Abteilungsleiter Edgar Bernhard in seiner Festrede. Bei jedem Jugendspiel der vergangenen 30 Jahre habe mindestens ein Aktiver betreut. „Das ist schon große Klasse“, so Bernhard. Es bleibt nicht bei den Coaching-Einsätzen: Auch bei Hütten- und Badeausflügen, Trainingslagern und Festivitäten ist regelmäßig Einsatz gefragt – und zuverlässig gewährleistet. Neben zahlreichen erwachsenen Mitgliedern und Jugendspielern, die früh Verantwortung übernehmen, fast immer mit dabei: Abteilungsleiter Bernhard.

Jugendleiter Christoph Dreier sprach denn auch allen Anwesenden aus dem Herzen, als er die Wichtigkeit eben jenes Edgar Bernhards herausstellte. „Wahrscheinlich jeder hier hat dir ganz persönlich etwas zu verdanken. Ohne dich wäre dieser Verein nicht das was er ist“, sagte Dreier. Dreier selbst hat die Jugendteams des SVD durchlaufen, ist heute einer der Topspieler des Verbandsklasseteams, engagiert sich in der Abteilungsleitung. Sein Lob Bernhards fand den lautesten Applaus an diesem Abend.

Was dieser Verein ist und was ihn ganz besonders ausmacht, das zeigten die 100 Anwesenden bis spät in die Nacht hinein. Während drinnen beim Spaßturnier der Schweiß auf den Hallenboden tropfte, dominierten im Schulhof lautes Lachen, klirrendes Geschirr, intensive Gespräche und ausgelassene Spiele die Szenerie.

Ein besonderes Andenken an den Abend gab’s obendrauf: Mittels Crowdfunding hatte die Abteilungsleitung Jubiläumspullover für die Mitglieder anfertigen lassen. Der Dresscode für die nächsten Meistertitel, Aufstiege und Turniersiege steht also schon fest.

Yannick Dillinger

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau