Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Pokal Final Four
Samstag, 27. April

Während für die meisten Teams die Saison beendet ist, gehen neben Herren I auch noch Herren IV Anfang Mai in die Aufstiegsrelegation. Herren I siegen in Rekordzeit gegen Altshausen II. Herren III stoßen in der Landesklasse noch auf Rang 3 vor. Die „Dritte“ unterliegt in der Bezirksklasse knapp in Neukirch. Herren IV in der Kreisliga B mit Auswärtssieg in Opfenbach. Herren V lassen Lindenberg in der Kreisliga C keinen Stich. Herren VI mit knappem Sieg gegen Beuren II. Damen I schlagen auch Untergröningen II in der VK-Süd.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Deuchelried I  - TTF Altshausen II  9:0

Beide Teams waren nicht komplett, jeweils ohne Platz 1 an den Platten und mussten je 2 Spieler ersetzen. Für Christoph Dreier und Marcel Brückner rückten Dirk Bernhard und Michael Wetzel ins Team. In Rekordzeit ließ man den Gästen keinen Stich und der Tabellenletzte konnte lediglich einen Satz ergattern. Für den SVD spielten Daniel Reisch (3:1), Marc Metzler (3:0), Constantin Richter (3:0), Markus Schupp (3:0), Dirk Bernhard (3:0) und Michael Wetzel (3:0). Beeindruckend war auch wie ruhig, taktisch klug und kontrolliert die Ersatzleute Dirk Bernhard und Michael Wetzel ihre Spiele souverän ins Ziel brachten.

Mit 27:9 Punkten beendet man die Saison in der Liga als klarer Vizemeister. Dies ist ein toller Erfolg, da man im Gros der Spiele nicht in der Stamm-Besetzung antreten konnte. Die Gegner in der Relegation zur Verbandsliga am Sa., 04.05.2019 in der Sommerhofenhalle in Sindelfingen stehen inzwischen auch fest: es werden der Tabellenzweite der Verbandklasse Nord, die TB Beinstein und der Tabellenachte der Verbandsliga NSU Neckarsulm II sein.

Tischtennis-Landesklasse, Gr. 8, Herren: SV Bergatreute I - SV Deuchelried II  2:9

Nach einer tollen Rückrunde mit 15:3 Punkten laufen die Deuchelrieder auf Tabellenrang 3 ein, der besten Platzierung in der ganzen Saison. In Bergatreute glückte mit 3 Doppelgewinnen ein optimaler Einstieg in die Partie. Vorne musste sich Florian Joos Kevin Oberhofer beugen und in der Mitte Jacob Graf die Partie gegen Laub abgeben. Alle weiteren Matches gingen an Thomas Szabo (2), Florian Joos (1), Mathias Gruber (1), Dirk Bernhard (1) und Michael Wetzel (1). Die beste Bilanz spielte Thomas Szabo mit 15:3 Siegen.

Tischtennis-Bezirksklasse, Herren: TSV Neukirch I - SV Deuchelried III 9:7

Gleich 5 Akteure aus der dritten Stammformation des SVD waren zu ersetzen. Dies reichte dann trotz respektablem, engem Spiel nicht mehr um auf den 2. Tabellenrang vorzustoßen, knapp war es allemal. Spielgewinne erzielten Oliver Barth (1), Stefan Fuchs (1), Matthias Schelling (2), Roland Berchtold (1) sowie die Doppel Peter Fuchs / Stefan Fuchs (3:0) und Matthias Schelling / Roland Berchtold (3:0). Die beste Bilanz im Verlauf der Rückrunde erspielte sich Nachrücker Matthias Schelling (9:0). Nachdem man fast die gesamte Rückrunde auf Lorenz Bretzel verzichten musste ist der 3. Tabellenrang in der Endabrechnung aber in jedem Fall ein Erfolg.

Tischtennis-Kreisliga B-Allgäu, Herren: TSV Opfenbach IV - SV Deuchelried IV  4:9

Trotz des Sieges in Opfenbach reichte es nicht mehr für den Direktaufstieg und so muss man als Tabellendritter in die Relegation. In Opfenbach punkteten Roman Kleiner (2), Anne Dufner (2), Matthias Schelling (2) sowie Roland Berchtold (1) neben den Doppeln Matthias Schelling / Roland Berchtold (3:0) und Anne Dufner / Patrick Schröder (3:2). Auch hier war Matthias Schelling (10:1) im Verlauf der Rückrunde bester Akteur.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SV Deuchelried V - TC Lindenberg I  9:0

Mit einem klaren Sieg gegen die Gäste, die 3 Stammkräfte ersetzen mussten, verabschiedeten sich die Deuchelrieder abschließend als Tabellenfünfter in die Sommerpause. An den Tischen waren Jan Lietzmann (1), Björn Leiter (1), Hermann Jäckle (1), Anton Bretzel (1), Walter Frick (1) und Stefan Rudhart (1). Dass die Mission Klassenerhalt glückte haben auch sie vor allem dem besten „Vielspieler“ Matthias Schelling (12:0) zu verdanken.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI – SV Beuren II  9:7

Auch die „Sechste“ kann vom letzten Spiel einen Sieg vermelden und wurde ebenso Fünfter in der Liga. Die Spielgewinne erzielten Edgar Bernhard (2), Patrick Schröder (2), Walter Frick (2), die Doppel Patrick Schröder / Stefan Rudhart (3:2 sowie das Schlußdoppel kampflos) und Edgar Bernhard / Walter Frick (3:0).

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Deuchelried I  - TSV Untergröningen II  8:5

Die Spiele der SVD-VK-Damen versprechen immer Spannung pur, Dramatik und Emotion. So war es auch diesmal gegen Untergröningen, die man nach dem Sieg noch in der Tabelle überholen konnte und am Ende auf Tabellenrang 4 mit 14:14 Punkten im Mittelfeld landete. Die Basis zum Erfolg legten die Doppel Julia Marie Bayer / Kathrin Metzler (3:2) und Tabea Lieble / Anne Dufner (3:1). In den Einzeln punkteten Tabea Lieble (1), Anne Dufner (2), Julia Marie Bayer (1) und Kathrin Metzler (2).

Tischtennis Bezirksliga, Damen:  TSV Opfenbach I  - SV Deuchelried III 8:4

Beim Tabellenzweiten in Opfenbach hielt man phasenweise gut dagegen, doch die Gastgeberinnen waren insgesamt mannschaftlich ausgeglichener und hatten in Andrea Lange (3) die erfolgreichste Spitzenspielerin. Die SVD-Spielgewinne erzielten Melanie Meyer (1), Laura Mahle (1) und Verena Holzmüller (1) sowie das Doppel Melanie Meyer / Laura Mahle (3:1).

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau