Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Pokal Final Four
Samstag, 27. April

Mit einem überzeugenden Sieg in Rottenburg sicherte sich das erste Herrenteam des SVD den Relegationsplatz zur Verbandsliga vorzeitig. Ersatzgeschwächte Herren III mit Remis in der Bezirksklasse in Urlau. Herren V (Kreisliga C) sichern sich definitiv den Klassenerhalt. Damen I holen Sieg in Schwenningen und machen den Klassenerhalt in der VK-Süd fest. Damen III siegen in der Bezirksliga gegen Laubach. Mädchen I in der Verbandsklasse Süd mit Sieg und Niederlage. Jungen I siegen in der Bezirksliga. Jungen II holen Kantersieg in der Kreisliga A.

 

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: TV Rottenburg I - SV Deuchelried I  3:9

Beim TV Rottenburg (zuletzt Tabellendritter) gelang es dem Deuchelrieder VK-Sextett vorzeitig Relegationsrang 2 festzuzurren. In der Domstadt konnte man nach längerer Zeit erstmals wieder komplett an die Platten gehen. Dies führte auch zu verbesserten Doppelkonstellationen und mündete in einen optimalen Start. Christoph Dreier / Marcel Brückner (3:1) bezwangen in einem spannenden Match das Spitzendoppel Ekun Abass / Markus Leske. Klare Dreisatzsiege holten sich Daniel Reisch / Constantin Richter (3:0) gegen Igor Bazilyuk / Yannick Boekle und Marc Metzler / Markus Schupp (3:0) gegen Peter Fischer / Patrick Fügner. Während sich Christoph Dreier diesmal in zwei engen Spielen Markus Leske (1:3) und Ekun Abass (1:3) beugen musste, zeigte sich Daniel Reisch (2) durchsetzungsstark als er Ekun Abass (3:2) in der Verlängerung niederrang und Markus Leske (3:1) ab Satz zwei beherrschte.

Marc Metzler (2) hielt sich schadlos gegen Peter Fischer (3:2) und auch Igor Bazilyuk (3:1) hatte er ab Satz zwei im Griff. Constantin Richter (3:2) hatte gegen Igor Bazilyuk den längeren Atem. Markus Schupp (1) drehte ein 1:2 gegen Patrick Fügner in ein 3:2. Marcel Brückner musste nach drei engen Sätzen im Vierten Yannick Boekle ziehen lassen. Nun steht nur noch die Partie gegen den Tabellenletzten Altshausen II an, bei der es gilt das Vorrundenergebnis (8:8) zurecht zu rücken.

Tischtennis-Bezirksklasse, Herren: SF Urlau I - SV Deuchelried III  8:8

Nach einem Punktgewinn in Urlaub bleibt der „Dritten“ noch die theoretische Chance mit einem Sieg gegen Neukirch Relegationsrang zwei zu erreichen. Zunächst geriet man mit 1:4 in Rückstand als nur das Doppel Peter Fuchs / Stefan Fuchs (3:2) gewinnen konnte. Doch in der Mitte (3) und vor allem hinten (4) dominierte der SVD, der mit 8:7 Führung ins Schlussdoppel ging. Hier waren dann im Entscheidungssatz für Peter Fuchs / Stefan Fuchs (2:3) Jürgen Heinz / David Tasch allerdings nicht mehr zu halten. Oliver Barth (2), Stefan Fuchs (1), Maximilian Scholze (2) und Matthias Schelling (2) wussten zu überzeugen.

Tischtennis-Kreisliga B-Allgäu, Herren: TSG Lindau- Zech II - SV Deuchelried IV  9:7

Nur hauchdünn schrammten die Deuchelrieder beim überragenden Titelträger Lindau-Zech (27:1 Punkte) an einem Punktgewinn vorbei und müssen so nun voraussichtlich anstelle eines Direktaufstieges in die Relegation. Mathias Schelling (2), Björn Leiter (2), und Hermann Jäckle (2) sowie das Doppel Björn Leiter / Hermann Jäckle (3:0) konnten punkten.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SG Christazhofen I - SV Deuchelried V 8:8

Die Deuchelrieder fuhren mit dem Ziel nach Christazhofen den fehlenden Punkt zu holen, der für die Vermeidung der Relegation nach unten noch notwendig war. Es wurde eine Punktlandung. Erst sah es bis zum 4:0 nach einer klaren Angelegenheit aus, dann lag man kurz vor Schluss plötzlich hinten, doch die überragenden Jan Lietzmann (2) und Franziska Marb (2) sicherten mit 2 zusätzlichen Doppelgewinnen das Remis. In den Eingangsdoppeln waren auch noch Roland Berchtold / Anton Bretzel (3:1) und Hermann Jäckle / Wolfgang Thierer (3:1) erfolgreich.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: TG Schwenningen I - SV Deuchelried I  3:8

Nach großartigem Kampf entführten die Deuchelriederinnen die Punkte aus dem Schwarzwald, distanzierten ihre Kontrahentinnen in der Tabelle und dürfen sich über den vorgezogenen Klassenerhalt in der engen Liga freuen. Ein anfänglich hin- und herwogendes Spiel wussten die Allgäuerinnen frühzeitig in ihre Richtung zu drücken und überzeugten mannschaftlich. Tabea Lieble (2), Ute Thierer (1), Anne Dufner (2) und Annika Netzer (2) sowie das Doppel Tabea Lieble / Anne Dufner (3:0) brachten dem Team die Siegpunkte.

Tischtennis Bezirksliga, Damen:  SV Deuchelried III – TSV Laubach I  8:6

Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn Laubach konnte sich die „Dritte“ der Damen endgültig von den Gästen in der Tabelle absetzen. Dabei hatte das Spiel eher ungünstig mit 2 Doppel-Niederlagen begonnen. Doch Laura Lehle (3), Melanie Meyer (2) und Mirjana Pajic (3) drehten die Partie.

Tischtennis Bezirksliga, Jungen U18: SV Deuchelried I – TG Bad Waldsee I  6:1

Ohne Probleme absolvierte Vizemeister Deuchelried I seine letzte Partie gegen den Tabellenletzten Bad Waldsee. Lediglich ein Match ging an den Spitzenspieler der Gäste. Jan Lietzmann (2), Michel Rist (1), Sandro Stauß (1) und die Doppel Michel Rist / Sandro Stauß (3:0) sowie Jan Lietzmann / Michael Polkowski (3:0) agierten ansonsten überzeugend.

Tischtennis Kreisliga A-Allgäu, Jungen U18: SV Deuchelried II – TSV Opfenbach I  6:0

Die „Zweite“ der Jungen behielt gegen die bayrischen Gäste die weiße Weste und gab lediglich 2 Sätze ab. An den Platten waren Michel Rist (1), Sandro Stauß (1), Hanna Schuwerk (1) und Kilian Schmieder (1). Souverän auch die Doppel mit Michel Rist / Sandro Stauß (3:1) und Hanna Schuwerk / Kilian Schmieder (3:0). Damit sicherte sich das Team abschließend die Vizemeisterschaft der Liga.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Mädchen: SV Deuchelried I  - TSV Illertissen I 3:6 und SV Deuchelried I – TTC Lossburg-Rodt I  6:2

Mit zwei Punkten bei Sieg und Niederlage spielten sich die Deuchelriederinnen in der Mädchen-Verbandsklasse-Süd abschließend auf Tabellenrang 4. Dabei punkteten Annika Netzer (1), Laura Mahle (3), Isabel Bächstädt (1), Johanna Rudhart (1) und Paulina Biggel (1). In den Doppeln waren Laura Mahle / Isabel Bächstädt (3:0) sowie Annika Netzer / Isabel Bächstädt (3:1) siegreich.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau