Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

SSV Reutlingen - SV Deuchelried
Samstag, 07. Dezember ab 18:30 Uhr

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

SV Deuchelried - TTF Kißlegg
Sonntag, 08. Dezember ab 12:00 Uhr

Sonstige Termine

Keine Termine

Mit 2 Siegen in Weil der Stadt und gegen Staig bei gleichzeitig 2 Niederlagen von Böblingen sind nun alle Trümpfe in der Hand des SVD den Relegationsplatz  bei noch 3 ausstehenden Spielen zu erreichen. Herren III in der Bezirksklasse mit 2 Remis und einem Sieg. Herren IV holen Kantersieg in der Kreisliga A. Herren V erreichen Remis gegen den Tabellenführer Wohmbrechts in der Kreisliga C. Damen II benötigen nach Sieg in Rissegg trotz der folgenden Niederlage in Amtzell nur noch einen Zähler aus dem abschließenden Spiel gegen den TV Lagenargen zum Titelgewinn in der Landesklasse. Jugendteams agieren glücklos.

Tischtennis-Verbandsklasse Süd, Herren: Spvgg Weil der Stadt – SV Deuchelried I  4:9 und SV Deuchelried I – SC Staig I  9:3

Mit zwei Siegen in Weil der Stadt und gegen Staig, Teams aus den hinteren Regionen der Liga, konnten die Deuchelrieder am SV Böblingen wieder vorbeiziehen und vorläufig mit 4 Punkten Vorsprung wieder Relegationsrang 2 belegen. Im Weil der Stadt musste Mac Metzler gesundheitsbedingt passen und wurde durch Thomas Szabo ersetzt. Dagegen war hier erstmals wieder Marcel Brückner an Bord. Der Topmann der Gastgeber, Szarka Levente (nach Christoph Schmidl vom TTC Ottenbronn der zweitbeste Spieler der Liga), war sowohl im Einzel wie auch im Doppel nicht zu bezwingen. Dazu holten sich die Gastgeber noch ein zweites Doppel. Alle weiteren Matches holten sich jedoch die geschlossen agierenden Deuchelrieder durch Christoph Dreier (1), Daniel Reisch (1), Constantin Richter (2), Markus Schupp (2), Marcel Brückner (1) und Thomas Szabo (1).

In der Sonntagspartie konnte das Team nachlegen und die knappe Hinrunden-Niederlage gegen Staig mehr als deutlich wettmachen. Marc Metzler konnte wieder ins Team rücken. Für Marcel Brückner rückte Jacob Graf nach. Auf Gästeseite fehlte Manuel Sabo. In den Doppeln setzten sich Daniel Reisch / Constantin Richter (3:0) und Marc Metzler / Markus Schupp (3:0) durch. Christoph Dreier / Jakob Graf (0:3) mussten sich Kevin Kaiser / Karl Dachs beugen.

Christoph Dreier (2) und Daniel Reisch (2) waren gegen Kevin Kaiser und Karl Dachs im Spitzenpaarkreuz dominierend. Marc Metzler (2) bezwang Manuel Prohaska und Luis Häußler. Constantin Richter (2:3) unterlag in fünf Sätzen Luis Häußler. Markus Schupp (3:2) bezwang in einem spannenden Spiel Marc Schickler. In einem ebenso ganz engen Match unterlag Jacob Graf (2:3) erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Aslan Devin. Mit 23:7 Punkten hat man nun 4 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten, den SV Böblingen und alle Chancen auf Rang 2. Am kommenden Sonntag geht es nun zum unangefochtenen Tabellenführer Ottenbronn, dem man in der Vorrunde nur denkbar knapp nach vorübergehend deutlicher Führung unterlegen war.

Tischtennis-Bezirksklasse, Herren: SV Deuchelried II – SG Scheidegg I  9:7, TSG Leutkirch II - SV Deuchelried III 8:8 und ASV Waldburg I – V Deuchelried III  8:8

Trotz wechselnder Besetzungen mit 11 Spielern blieb die „Dritte“ in den letzten 3 Begegnungen ungeschlagen. In der Partie des Tabellendritten gegen den Tabellenzweiten Scheidegg ging es hin und her und am Ende hatten die gastgebenden Deuchelrieder knapp die Nase vorne. Die Folgepartien in Leutkirch und Waldburg endeten Remis. Spielgewinne erzielten: Michael Wetzel (3), Peter Fuchs (3), Michael Holzmüller (1), Detlef Neumann (1), Oliver Barth (2), Yannick Dillinger (1), Stefan Fuchs (1), Maximilian Scholze (5), Mathias Schellíng (4), Roland Berchtold (1), und Franz Günther (1). Nur die wechselnden nicht ganz eingespielten Doppel verhinderten ein noch besseres Abschneiden. Auf jeden Fall wird das Team in der oberen Tabellenhälfte die Saison abschließen können.

Tischtennis-Kreisliga B-Allgäu, Herren: SV Deuchelried IV  - SV Beuren I  9:0

Die Gastgeber wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und erzielten einen Kantersieg. Gerade mal 3 Sätze mussten in der gesamten Begegnung den Gästen überlassen werden. Die erfolgreichen Akteure auch in den Einzeln an den Tischen waren nach 3 gewonnenen Doppeln Tabea Lieble (1), Ute Thierer (1), Alfred Rrukaj (1), Matthias Schelling (1), Roland Berchtold (1) und Hermann Jäckle (1).

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SV Deuchelried V - TSV Wohmbrechts I  8:8

Der gewonnene Punkt gegen den Tabellenführer kann schon den definitiven Klassenerhalt bedeuten, auf jeden Fall sind die direkten Abstiegsplätze jetzt nicht mehr möglich. Die Punkte erspielten Matthias Schelling (2), Hermann Jäckle (1), Wolfgang Thierer (1), Anton Bretzel (1) sowie die Doppel Matthias Schelling / Roland Berchtold (2) und Wolfgang Thierer / Anton Bretzel.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Bergatreute III - SV Deuchelried VI 9:7

Nur ein Wimpernschlag fehlte zu einem möglichen Remis in dieser Begegnung. Es punkteten Walter Frick (1), Stefan Rudhart (1), Horst Kiner (2), Thomas Hofer (1) sowie die Doppel Johannes Polkowski / Stefan Rudhart (3:0) und Heiko Kriesche / Thoms Hofer (3:1)

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SG Aulendorf I - SV Deuchelried I  8:3

Erneut zeigte es sich dass die Aulendorferinnen den SVD-Damen nicht liegen. So blieb es bei den Spielgewinnen durch Tabea Lieble (1), Ute Thierer (1) und Anne Dufner (1).

Tischtennis-Landesklasse Gr. 8, Damen: TSV Rissegg I - SV Deuchelried II  3:8 und SV Amtzell II – SV Deuchelried II  8:5

Beim Tabellenzweiten in Rissegg glückte ein Big-Point, als man die Kontrahentinnen um den Titel wie schon in der Vorrunde klar distanzieren konnte. Julia Marie Bayer (3), Kathrin Metzler (1), Franziska Marb (1) und Laura Lehle (2) waren erfolgreich. Hinzu kam das Doppel durch Julia Marie Bayer (3:0). Zwar musste man sich in der folgenden Sonntagspartie in Amtzell geschlagen geben, doch beim abschließenden Heimspiel gegen Langenargen kommende Woche hat man noch alle Trümpfe selbst in der Hand

Tischtennis Bezirksliga, Damen:  SV Deuchelried III – SV Beuren I  6:8

In einem Spiel lange Zeit auf Augenhöhe agierend musste man erst in den letzten Einzeln doch noch eine knappe Niederlage hinnehmen. Überragend spielte Laura Lehle (3), die auch noch mit Melanie Meyer das Doppel gewinnen konnte (3:1). Leni Dufner (1) und Melanie Meyer (1) konnten ebenfalls punkten.

Tischtennis Kreisliga A-Allgäu, Jungen U18: SV Deuchelried II – SV Neuravensburg I  0:6

Eine doch etwas empfindliche Niederlage kassierte die Zweite der Jungen, als man den Gästen alle Zähler überlassen musste.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Mädchen: SG Aulendorf I - SV Deuchelried I  6:4

Nur ganz knapp musste man sich beim Tabellenzweiten beugen. Annika Netzer (2) und Isabel Bächstädt (2) konnten jeweils zweimal punkten.

Tischtennis-Bezirksliga, Mädchen: SG Aulendorf II - SV Deuchelried II  6:0

Die Niederlage beim Tabellenführer fiel deutlicher als erwartet aus. Damit ist man aus dem titelrennen ausgeschieden.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau