Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

QTTR-Werte neu
Samstag, 15. Dezember

Herren I zerlegen in der VK-Süd den seitherigen Tabellenführer Rottenburg mit 9:1. Herren II mit wichtigem Heimsieg gegen Bergatreute in der Landesklasse. Herren III gewinnen Verfolgerduell in Scheidegg (Bezirksklasse). Herren V (Kreisliga C) und Herren VI (Kreisliga D) mit Punktgewinnen beim jeweiligen Remis. Damen I müssen sich in der VK-Süd Aulendorf I geschlagen geben. Jungen II punkten in der Kreisliga A in Opfenbach doppelt.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Deuchelried I - TV Rottenburg I 9:1

Erstmals in dieser Saison ging das Deuchelrieder VK-Sextett mit ihrer Nummer 1, Christoph Dreier, komplett an die Tische. Gegen den seitherigen Tabellenführer Rottenburg spielte das Team groß auf und der Gegner brachte bis auf einen Doppel-Gewinn kein Bein auf den Boden. Die Gäste kassierten nicht nur die erste Niederlage, sondern eine regelrechte „Klatsche“ an den Deuchelrieder Tischen.

Daniel Reisch / Marc Metzler (3:0) ließen Markus Leske / Patrick Fügner mit ihrem druckvollen Spiel keinen Stich. Christoph Dreier / Marcel Brückner (2:3) dominierten Ekun Abass / Peter Fischer zwei Sätze lang, bevor diese ihrerseits gut ins Spiel kamen und fortan nichts mehr zuließen. Constantin Richter / Markus Schupp (3:0) setzten sich sicher gegen Igor Baziljuk / Andreas Biesinger durch. Souverän, als hätte er nie pausiert, entschärfte Christoph Dreier die Nr. 2, Markus Leske, in drei Sätzen. Daniel Reisch war gegen die Nr. 1, den schnellen Ekun Abass, in den ersten beiden Sätzen phasenweise etwas zu weit hinter dem Tisch. Ab Satz 3 war er gut im Spiel und nach vielen spektakulären Ballwechseln drehte er das Match überzeugend. Marc Metzler (3:2) brauchte gegen den spielstarken Peter Fischer einige Zeit nach dem Gewinn des ersten Satzes und lag zwischenzeitlich zurück, bevor er dann sein Offensivspiel etwas mehr variierte und wieder durchbringen konnte. Constantin Richter (3:1) fand nur im zweiten Satz nicht ganz das Timing, dann zeigte er wieder sein gefühlvolles und erfolgreiches Spiel und erhöhte auf 6:1.

Anders als gegen Ottenbronn machten die Akteure weiter erfolgreich Druck. Markus Schupp (3:1) spürte nur in den ersten beiden Sätzen ernsthaften Widerstand seines Kontrahenten Andreas Biesinger, dann bestimmte er allein das Geschehen. Marcel Brückner (3:2) hatte zwischenzeitlich teilweise Probleme mit der Annahme des Service von Patrick Fügner, stellte sich dann aber gut darauf ein und dominierte den Entscheidungssatz. Das Spiel der beiden „Spitzen“ Christoph Dreier und Ekun Abass wogte hin und her. Die ersten beiden Sätze gingen an den Deuchelrieder. Der Gast variierte nun mehr und konnte ausgleichen. In Satz fünf lag der Rottenburger gegen Satzende mit 10:7 in Front, doch Christoph Dreier holte sich wie schon so oft doch noch den Satz und damit das Match und setze den Schlusspunkt.

Tischtennis-Landesklasse, Gr. 8, Herren: SV Deuchelried II  - SV Bergatreute I  9:2

Für die „Zweite“ war in diesem Spiel siegen eine Pflicht, denn sonst wäre man wieder ganz hinten rein gerutscht. Thomas Szabo / Jakob Graf (3:0) und Peter Fuchs / Dirk Bernhard (3:0) gewannen souverän ihre Doppel. Da auch Florian Joos / Mathias Gruber (3:2) das Gästespitzendoppel Kevin Oberhofer / Oliver Zenn schlagen konnten war schon der vorentscheidende Durchbruch im Match. Denn nur noch Kevin Oberhofer (2) auf Seiten von Bergatreute erwies sich an diesem Spieltag als unbezwingbar. Alle anderen Spiele holten sich die Hausherren. Florian Joos (1), Thomas Szabo (1), Jakob Graf (1), Mathias Gruber (1), Peter Fuchs (1) und Dirk Bernhard (1) zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und wollen nun auch im letzten Vorrundenspiel an den Platten in Tailfingen-Margrethausen punkten.

Tischtennis-Bezirksklasse, Herren: SG Scheidegg I - SV Deuchelried III  6:9

Die Deuchelrieder konnten sich im Verfolgerduell der Bezirksklasse an den Scheidegger Tischen durchsetzen. Zu Beginn gab es in den Doppeln einen Zähler durch Lorenz Bretzel / Roman Kleiner (3:2). Michael Wetzel (1) und Lorenz Bretzel (1) hielten vorne die Begegnung offen. Ungeschlagen blieben Yannick Dillinger (2) und der Mitte und Roman Kleiner (2) im Hinteren Paarkreuz. Auch Michael Holzmüller (1) und Lucca Knoll (1) konnten punkten.  Damit bleibt man im Rennen um Tabellenrang 2.

Tischtennis-Kreisliga B-Allgäu, Herren: SV Deuchelried IV – TSG Lindau-Zech III  4:9 und SV Bergatreute III - SV Deuchelried IV  9:7

Gegen Lindau und in Bergatreute mussten die Deuchelrieder die ersten Niederlagen der Saison hinnehmen. Gegen den Tabellenführer vom Bodensee gingen alle engen Spiele an die Gäste. So blieb es bei einem Doppelgewinn durch Roland Berchtold / Matthias Schelling (3:1) und den Einzelgewinnen durch Franz Günther (1), Roland Berchtold (1) und Mathias Schelling (1).

In Bergatreute ging man zwar in den Doppeln in Führung durch Oliver Kriesche / Mathias Scholze (3:2) und Roland Berchtold / Mathias Schelling (3:2). In den Einzeln waren die Gastgeber erfolgreicher. Hier punkteten für den SVD Maximilian Scholze (1), Alfred Rrukaj (2) und Mathias Schelling (2). Nur wenige Bälle fehlten im Schlussdoppel zum möglichen Remis.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SV Deuchelried V - SG Christazhofen II  8:8

Die „Fünfte“ der Herren erkämpfte sich gegen gute Gäste einen wichtigen Zähler um sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten. Björn Leiter / Hermann Jäckle (3:0) und Melanie Meyer / Walter Frick (3:2) schafften in den Doppeln einen positiven Einstieg. Vorne holten Björn Leiter (1) und Aaron Kuder (1) jeweils gegen Dominik Beschler einen Zähler. Während die Mitte komplett an die Gäste Thomas Bodenmiller und Marcus Eberlei ging, drehten Walter Frick (2) und Patrick Schröder (2) dies im Hinteren Paarkreuz zugunsten der Hausherren.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI – TTF Schomburg I  8:8

Die gut aufgestellte SVD-Mannschaft musste das Remis gegen den Tabellendritten eigentlich als verlorenen Punkt hinnehmen, denn in den Eröffnungsdoppeln ging überhaupt nichts zusammen (0:3). Edgar Bernhard (1), Hermann Jäckle (1), Wolfgang Thierer (1), Patrick Schröder (2) und Johannes Polkowski (2) punkteten in den Einzeln. Im Schlussdoppel sorgten dann Edgar Bernhard / Hermann Jäckle (3:1) für den Punktgewinn.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Deuchelried I  - SG Aulendorf I  4:8

Die Deuchelriederinnen tun sich einfach schwer mit dem Spiel der Damen der SG Aulendorf. Das zeigte sich auch diesmal und anstelle sich in der Tabelle vom Gegner abzusetzen musste man nach der Niederlage die Gästespielerinnen gleichziehen lassen. Tabea Lieble / Anne Dufner (3:1) gewannen ihr Doppel. Die Punkte von Tabea Lieble (1) und Anne Dufner (2) reichten nicht aus um das Spiel auf die eigene Seite zu zwingen. So steht man nun am kommenden Samstag unter Druck wenn es an den Platten des TTC Wangen ins nächste Kellerduell geht.

Tischtennis-Landesklasse Gr. 8, Damen: SV Deuchelried II  - SV Amtzell II  8:6

Nach einer tollen Vorrunde geht die „Zweite“ Deuchelrieder Damenmannschaft als Herbstmeister der Landesklasse in die Winterpause. Sie konnten auch das zweite Spitzenspiel im Lokalderby gegen Amtzell zu ihren Gunsten entscheiden. Dabei war ein gehöriges Stück Arbeit, Kampfkraft und spielerisches Können notwendig, denn der Gegner lag zwischenzeitlich mit 3:0 und 5:1 in Front. Dann begann eine überzeugende und erfolgreiche Aufholjagd. Julia Mari Bayer (2), die überragende Annika Netzer (3), Franziska Marb (1) und Laura Lehle (2) durften am Ende jubeln.

Tischtennis Bezirksliga, Jungen U18: TTF Kisslegg III - SV Deuchelried I 1:6

Einen ungefährdeten Sieg konnte das erste Jugendteam in Kißlegg einfahren. Nach zwei gewonnenen Doppeln konnten sich Pascal Kohler (2), Jan Lietzmann (1), Michael Polkowski (1) und Isabel Bächstädt klar durchsetzen. Zum Ende der Vorrunde findet sich das Deuchelrieder Team auf Tabellenrang 2 wieder.

Tischtennis Kreisliga A-Allgäu, Jungen U18: TSV Opfenbach I - SV Deuchelried II 3:6

Die zweite Jungenmannschaft hatte in Opfenbach den längeren Atem und entführte die Punkte. Michel Rist (2), Sandro Stauß (1), Marc Strauß (1) und die Doppel Michel Rist / Sandro Stauß (3:1) und Marc Strauß / Kilian Schmieder (3:1) halten damit Anschluss ans vordere Tabellendritel.

Tischtennis-Bezirksliga, Mädchen: SG Aulendorf III - SV Deuchelried II  5:5 und SG Aulendorf II – SV Deuchelried II  6:1

Während sich gegen den Tabellenführer Aulendorf II in dezimierter Besetzung keine Erfolgsaussicht zeigte konnte gegen die „Dritte“ der Gastgeberinnen wenigstens ein Punktgewinn erzielt werden. Paulina Biggel (3), Bianca Buhmann (1), Johanna Rudhart (1) und das Doppel Johann Rudhart / Paulina Biggel (3:2) erzielten Spielgewinne.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau