SV Deuchelried Tischtennis - Herren II, Herren III und Damen II erringen die Meisterschaft in ihren Ligen

Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine
Ohne selbst zu spielen wurde die „Dritte“ am Wochenende Meister der Kreisliga A, da der ASV Waldburg in Wangen Federn lassen musste. Herren II machten den Titel in der Bezirksliga genauso fest, wie Damen II in der Bezirksliga, die gleich 2 Siege vermelden konnten. Herren I holen in der VK-Süd an den Böblinger Tischen die Punkte. Leider muss die „Vierte“ nach der Niederlage gegen Leutkirch IV in der Kreisliga A den Gang nach unten in die Kreisliga B antreten. Damen I ziehen in der Verbandsklasse-Süd gegen Gärtringen den Kürzeren.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Böblingen I - SV Deuchelried I   6:9

Im Spiel beim Tabellennachbarn Böblingen konnten beiden Teams nicht auf ihre Stamm-Sechs zurückgreifen und gingen jeweils mit 2 Nachrückern an die Platten. Auf Deuchelrieder Seite rückten Florian Joos und David Tasch für Christoph Dreier und Thomas Szabo ins Team. In den Doppeln hatten Markus Schupp / David Tasch kein Mittel gegen Hassan Hosseini / Arno Egger (0:3). Mark Metzler / Thomas Brüchle dominierten die Partie gegen Marcel Manis / Johannes Zimmermann (3:0). Gut ins Spiel fanden nach einem Satz Anlauf auch Marcel Brückner / Florian Joos gegen Christian Köhler / Ingo Elze (3:1). Thomas Brüchle musste die Nr. 1 (Hassan Hosseini) ziehen lassen (0:3). Marc Metzler (2:3) war mit Arno Egger auf Augenhöhe bevor er sich doch im fünften Satz knapp geschlagen geben musste. Die Deuchelrieder Mitte mit Marcel Brückner (3:1 gegen Marcel Manis) und Markus Schupp (3:2 am Ende sicher gegen Christian Köhler) brachten den SVD wieder mit 4:3 in Front. Im dritten Paarkreuz wurden zunächst die Punkte geteilt. David Tasch (1:3 gegen Ingo Elze) war vorübergehend ganz gut im Spiel, bevor das Match entglitt. Florian Joos (3:0 gegen Johannes Zimmermann) holte sich auch die engen Sätze.

Auch im zweiten Durchgang konnte das Böblinger Spitzenpaarkreuz doppelt punkten. Thomas Brüchle (0:3 gegen Arno Egger) war an diesem Tag kein Satzgewinn vergönnt. Marc Metzler (1:3) konnte seinen Vorrundensieg gegen Hassan Hosseini nicht wiederholen. Beim Stand von 5:6 war nun auf das Mittlere und Hintere Paarkreuz Verlass. Markus Schupp wehrte Alle Angriffe von Marcel Manis ab (3:0). Marcel Brückner (3:2) hatte gegen Christian Köhler den längeren Atem. Florian Joos (3:0 gegen Ingo Elze) war immer Herr der Lage. David Tasch (3:0) war es vorbehalten im Spiel der Ersatzleute den Sieg vollends unter Dach und Fach zu bringen. Somit steht das SVD-Team vor der abschließenden Begegnung gegen den SC Staig weiterhin auf dem 3. Tabellenrang.

Tischtennis-Bezirksliga, Herren: SV Deuchelried II – TSV Meckenbeuren I  9:1

Mit einem eindeutigen und ungefährdeten Sieg gegen den Tabellenletzten holte sich die „Zweite“ des SVD den letzten noch fehlenden Punkt zum Titelgewinn und schlägt somit in der nächsten Saison in der Landesklasse auf. Florian Joos (2), Peter Fuchs (1), Mathias Gruber (1), David Tasch (1), Dirk Bernhard (1) und Yannick Dillinger (1) holten sich alle Einzel. In den Doppeln konnten Mathias Gruber / David Tasch (3:0) und Dirk Bernhard 7 Yannick Dillinger (3:2) ebenso punkten.

Tischtennis-Kreisliga A-Allgäu, Herren: SV Deuchelried IV  - TSG Leutkirch IV  5:9

Die letzte Chance, mit einem Sieg ev. noch Richtung Relegationsplatz vorzustoßen, konnte die Deuchelrieder „Vierte“ nicht nutzen. Während die „Dritte“ aufgrund der Niederlage des ASV Waldburg in Wangen, ohne selbst gespielt zu haben, schon vor dem letzten Spieltag in der gleichen Liga Meister werden konnte, bleibt für die „Vierte“ nur der Gang eine Klasse tiefer in die Kreisliga B. Knackpunkt waren zu Beginn zwei hauchdünn verlorene Doppel, als nur Stefan Fuchs 7 Lorenz Bretzel (3:1) punkten konnte. In den Einzeln ragte vor allem Anne Dufner (2) heraus. Daneben konnten nur noch Lorenz Bretzel (1) und Lucca Knoll (1) jeweils einmal punkten.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Deuchelried I  - TTV Gärtringen II  5:8

Die Gästespielerinnen aus dem oberen Gäu verbuchten nach ihrem Sieg beim TTC Wangen auch in Deuchelried einen doppelten Punktgewinn und traten nach dem erfolgreichen Wochenende im Allgäu mit 4 Punkten im Gepäck die Heimreise an. Damit gehören sie zu dem gesicherten Quartett hinter dem Tabellenführer Reutlingen zu dem auch die SVD-Damen mit 13:11 Punkten zählen. Das Spiel an den Deuchelrieder Tischen war anfänglich geprägt von einer ganzen Serie an 5-Satz-Niederlagen. Diesem Rückstand lief man im weiteren Verlauf der Begegnung hinterher und konnte ihn nicht mehr wettmachen. Tabea Lieble (2), Anne Dufner (1), Kathrin Metzler (1) und das Doppel Tabea Lieble / Anne Dufner (3:0) erspielten die Deuchelrieder Zähler.  

Tischtennis-Bezirksliga, Damen: TTF Kißlegg II - SV Deuchelried II  5:8 und SV Deuchelried II – SV Beuren I  8:1

Die „Zweite“ der Damen konnte in der Bezirksliga mit zwei Siegen endgültig die Meisterschaft vorzeitig eintüten bevor es in zwei Wochen an den Amtzeller Tischen zum Saisonfinale kommt. In den beiden Begegnungen bildeten Annika Netzer (5 Siege), Evi Schneider (2), Laura Lehle (2), Teresa Hengge (3) und Isabel Bächstädt (2) die erfolgreichen Teams. Daneben punkteten auch die Doppel Annika Netzer / Laura Lehle (3:0 – in Kißlegg) und Laura Lehle / Teresa Hengge (3:2 – gegen Beuren).

Tischtennis- Kreisliga B-Allgäu-2, Jungen U18: SV Deuchelried IV- TSG Leutkirch II  4:6

Nachdem das Team zunächst gar nicht in die Partie finden konnte, schaffte man es im zweiten Durchgang nach klarem Rückstand doch noch das Ergebnis erträglich zu gestalten. Paulina Biggel (1), Michel Rist (1), Kilian Schmieder (1) und Felix Makartsev (1) konnten hier noch punkten. 

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau

Facebook

Besucherzähler

Heute 60

Monat 994

Insgesamt 167482