SV Deuchelried Tischtennis - Damen II des SVD stehen kurz vor der Meisterschaft

Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine
Marc Metzler gegen Pawel Piotrowski Sindelfingen2Marc Metzler bezwang nach sehenswertem Schlagabtausch
Pawel Piotrowski in 4 Sätzen

Herren I können in der VK-Süd dem Tabellenführer Sindelfingen kein Bein stellen und unterliegen. Die „Zweite“ der Herren kassiert in der Bezirksliga gegen Kau die erste Niederlage. Herren III gehen nach Sieg als Tabellenführer in das Saisonfinale der Kreisliga A. Herren V in der Kreisliga C mit knapper Niederlage in Weiler in der Kreisliga C, Herren VI bezwingen in der Kreisliga D den TV Isny IV. Damen II fehlt aus den letzten 3 Spielen nur noch ein Sieg zum Titel.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Deuchelried I  - VfL Sindelfingen I  4:9

Im Spiel des SVD gegen den Tabellenführer Sindelfingen zeigten sich die Gäste einen Tick entschlossener und durchsetzungsstark. Erschwerend kam hinzu, dass die Deuchelrieder Nr. 1, Christoph Dreier, nur gehandicapt an die Tische gehen konnte. Nach zunächst deutlichem Rückstand kam man nochmals etwas auf und um ein Haar wäre es fast nochmals eng für die Gäste geworden. Marc Metzler / Thomas Brüchle (3:0) bezwangen Pawel Piotrowski / Petr Machulka zum Auftakt. Christoph Dreier / Marcel Brückner (0:3) waren gegen Ivan Takac / Sven Stolz nur im dritten Satz gleichwertig. Markus Schupp / Thomas Szabo (2:3) konnten zweimal ausgleichen, waren dann aber im Entscheidungssatz nicht mehr in der Lage zuzulegen.

Auch die ersten drei Einzel gingen an die Gäste. Im Spitzenpaarkreuz konnte weder Christoph Dreier (0:3 gegen Pawel Piotrowski) noch Marc Metzel (0:3) im Spiel gegen Ivan Takac ausreichend konstant Druck ausüben. Auch Thomas Brüchle (0:3) musste Sven Stolz ziehen lassen. Markus Schupp (3:2) hatte den längeren Atem gegen Petr Machulka und holte das erste Einzel. Als auch das Hintere Paarkreuz mit Marcel Brückner (0:3 gegen Mika Pickan und Thomas Szabo (1:3 nach gutem Spiel gegen Thomas Barth) nicht entscheidend gegenhalten konnten lag man fast schon aussichtslos mit 2:7 zurück. Christoph Dreier musste nun im 2. Satz kampflos Ivan Takac das Spiel überlassen. Im besten Spiel des Tages zeigten Marc Metzler und Pawel Piotrowski ein wahres Offensiv-Feuerwerk und der Deuchelrieder holte sich das Spiel mit 3:1 Sätzen. Thomas Brüchle (3:2) fand gegen Petr Machulka nach zunächst ausgeglichenem Spiel immer mehr die Kontrolle und holte den vierten Zähler. Markus Schupp (2:3) zeigte ein beherztes Spiel gegen Sven Stolz und unterlag denkbar knapp im Entscheidungssatz.

Tischtennis-Bezirksliga, Herren: SV Deuchelried II  - SSV Kau I  3:9

Die „Zweite“ hat den ersten Matchball vergeben und bezog die erste Niederlage der laufenden Saison. Es war diesmal der Fluch der 5-Satz-Spiele als es 7 x in den Entscheidungssatz ging und alle 7 eine Beute der Gäste wurden. So gelangen lediglich David Tasch (1), Dirk Bernhard (1) und dem Doppel Florian Joos / Peter Fuchs (3:0) Spielgewinne. Nun sollte der Titelgewinn am kommenden Spieltag in zwei Wochen gegen den Tabellenletzten Meckenbeuren eingefahren werden. 

Tischtennis-Kreisliga A-Allgäu, Herren: TSG Leutkirch IV - SV Deuchelried III  2:9

Tabellenführer Deuchelried III hatte an den Leutkircher Platten alles im Griff und holte den erwarteten souveränen Sieg. In den Doppeln wehrten sich die Gastgeber noch nach Kräften, doch alle Partien gingen im Entscheidungssatz an den SVD. Yannick Dillinger / Lorenz Bretzel, Marius Günther / Oliver Barth und Stefan Fuchs / Oliver Kriesche stellten auf 3:0. Auf Seiten der TSG blieb die Nr. 1, Patrick Schüller ungeschlagen. Für den SVD punkteten alle Akteure. Marius Günther (1), Oliver Barth (1), Yannick Dillinger (1), Stefan Fuchs (1), Lorenz Bretzel (1) und Oliver Kriesche (1) sicherten schon mal den Aufstieg. Wenn das Team in der abschließenden Partie in 3 Wochen ein Remis schafft dann winkt der Titel.

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SV Weiler III - SV Deuchelried V  9:7

Die Deuchelrieder kämpften mehr mit dem neuen DHS-Plastikballtyp als mit dem Gegner. Kleinste Mikrospikes an der Oberfläche verhindern eine natürliche Rotation und so kommt es zu einem abnormen Aufsprung-Verhalten indem der Ball teilweise regelrecht stehen bleibt. Für den SVD punkteten Roland Berchtold (1), Hermann Jäckle (1), Anton Bretzel (2), Patrick Schröder (2) und das Doppel Walter Frick / Patrick Schröder (3:1).

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI – TV Isny 9:3

Nach längerer Abstinenz gab es diesmal für die „Sechste“ wieder ein Erfolgserlebnis, als man den Tabellennachbarn Isny in die Schranken verweisen konnte. Matthias Schelling (2), Alfred Rrukaj (2), Edgar Bernhard (2), Stefan Rudhart (1) und Heiko Kriesche (1) sowie das Doppel Alfred Rrukaj / Edgar Bernhard (3:0) sorgten für klare Verhältnisse.

Tischtennis-Bezirksliga, Damen: SV Deuchelried II  - TTF Kißlegg II  8:1

Die „Zweite“ der Damen marschiert in der Liga weiter an der Tabellenspitze voraus. Nachdem zu Beginn noch ein Doppel an die Gäste ging holte man sich alle Einzel zum unangefochtenen Sieg. Franziska Marb (2), Melanie Meyer (2) Teresa Hengge (2) und Mirjana Pajic (1) sowie das Doppel Franziska Marb / Teresa Hengge (3:2) dominierten die Partie.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau

Facebook

Besucherzähler

Heute 60

Monat 994

Insgesamt 167482