Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Herren Verbandsliga Süd

TTC Ergenzingen - SV Deuchelried
Samstag, 15. April ab 18:00 Uhr
SSV Reutlingen - SV Deuchelried
Samstag, 22. April ab 18:30 Uhr
TTF Altshausen - SV Deuchelried
Samstag, 29. April ab 15:00 Uhr

Damen Verbandsoberliga Gruppe 2

SV Deuchelried - TSV Georgii Allianz
Sonntag, 02. April ab 14:30 Uhr
SpVgg Gröningen-Satteldorf - SV Deuchelried
Samstag, 29. April ab 14:00 Uhr
VfR Altenmünster - SV Deuchelried
Samstag, 29. April ab 18:00 Uhr

Sonstige Termine

Keine Termine
Jessica Biegemeier

8 Teilnehmer stellte der SV Deuchelried bei den diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften. Das herausragende Ergebnis war der Titelgewinn von Jessica Biegemeier.

Bei den Bezirksmeisterschaften 2022 der Mädchen U19 in Bad Wurzach starteten auch 4 Deuchelrieder Mädchen. Jessica Biegemeier konnte nach einem spannenden Finale den Titel erringen.

In ihrer Gruppe bezwang sie Ihre Vereinskameradin Lisa Uber, Tabea Jäger, Varvara Guseva, allesamt mit 3:0. Nachdem sie sich im 4. Gruppenspiel noch Stella Joos geschlagen geben musste, erreichte Jessica als Zweitplatzierte das Halbfinale. Das gleiche glückte auch der SVD-Spielerin Maria Schuwerk, die mit 2 Siegen über Teresa Rampas und Svenja Bareth aufgrund des besseren Satzverhältnisses. Nur knapp verfehlte Anna Matic das Weiterkommen, die ebenfalls 2 Siege gegen Maria Schuwerk und Teresa Rampas verbuchte.

Im Halbfinale schaffte es Jessica Biegemeier die in der Vergangenheit schon überregional sehr erfolgreiche und höher eingestufte Kim Thaler (über 180 Ranglistenpunkte voraus) vom TTV Wolpertswende nach spannendem Spiel in 4 Sätzen zu schlagen. Maria Schuwerk musste die Spielstärke von Stella Joos und Kim Thaler anerkennen und erreichte Rang 4.

Im Finale trafen nun Jessica Biegemeier und Stella Joos aus Ailingen (die bis hierhin im Turnier noch keinen einzigen Satz abgegeben hatte) aufeinander. Hier wuchs Jessica über sich hinaus und krönte sich im 5. Satz mit 11:9 zur Bezirksmeisterin, ein toller Erfolg.

Auch im Doppel standen Jessica Biegemeier / Anna Matic im Finale. Hier mussten sie sich dann Stella Joos / Kim Thaler geschlagen geben.

Bei den Mädchen U11 schaffte Charlotta Siegler mit 2 Siegen das Weiterkommen in der Gruppe. Im Viertelfinale musste sie sich dann Lucia Klas vom TSV Neukirch beugen. Marie Weppler konnte bei den Mächen U13 ebenfalls ein Spiel gewinnen und Spielerfahrung sammeln.

Bei den Jungen U11 startete Robin Rothenhäusler und im Feld U13 war Maximilian Weppler an den Tischen. Die beiden erreichten im Doppel das Viertelfinale, mussten sich dort aber Lenny Joos / Felix Reinhardt in 4 Sätzen geschlagen geben. Maximilian Weppler konnte im U13-Feld seine Gruppe mit 3 Siegen ohne Satzverlust gewinnen. Im Viertelfinale musste er sich dann dem späteren Drittplatzierten Mick Keinath in 4 Sätzen geschlagen geben.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed