Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine

Die Deuchelrieder Damen erkämpften nach klarem Rückstand beim Lokalderby der Verbandsoberliga in Amtzell noch ein Remis. Herren II halten sich in der Landesklasse mit Auswärtssieg in Langenargen alle Chancen im Meisterschaftsrennen offen. Mädchen I bezwingen Steinhausen-Rottum in der Landesliga und sind auf Titelkurs.

Tischtennis-Landesklasse, Herren: TV Langenargen I - SV Deuchelried II  6:9

Das SVD-Team musste zuletzt und bis zum Abschluss der Runde auf die verletzte Nr. 3 (Dirk Bernhard) verzichten. Trotzdem richteten es gerade erneut die Ersatzspieler, dass man in der Erfolgsspur bleibt.  Die Gastgeber vom See kämpften darum die Relegation zu vermeiden. In den Doppeln punkteten für den SVD Tomas Szabo/Jakob Graf (3:1) und Michael Wetzel/Peter Fuchs (3:0). Vorne bezwang Tomas Szabo (1) Ralf Cornellsen deutlich. Matthias Gruber (1) setzte sich in der Mitte sicher gegen Matthias Wieland durch ebenso wie Jakob Graf (1). Entscheidend war aber das Hintere Paarkreuz. Hier holten Michael Wetzel (2) und Peter Fuchs (2) gegen Jochen Blankenhorn und Martin Aumüller alle 4 Zähler.

Mit 15:3 Punkten steht man an der Tabellenspitze vor Amtzell II und benötigt in der abschließenden Partie am 09.04. in Leutkirch nochmals einen Zähler um die anvisierten Titel zu schaffen.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI  - SV Amtzell I  0:9

Während die Gäste mit einer Power-Aufstellung an die Deuchelrieder Tische kamen und ungefährdet endgültig die Meisterschaft festzurren konnten, mussten die Deuchelrieder Gastgeber auf einige Akteure verzichten. Trotzdem waren zumindest 3 Partien im Verlauf offen und hätten auch auf die Seite der Hausherren kippen können, die voraussichtlich mit Platz 5 die Saison abschließen werden.

Tischtennis- Verbandsoberliga Gr. 2, Damen: SV Amtzell I - SV Deuchelried I   7:7

Trotz eines anfänglichen 1:5 Rückstandes schafften die Deuchelrieder Damen noch mit Bravour das Remis. Dabei war vor allem Anne Dufner (3) die überragende Akteurin. Aber auch Agnieszka Ochmann (2), Anja Egeler (1) und Ute Thierer (1) agierten erfolgreich. Zuvor hatten die Amtzeller Damen unangefochten beide Eingangsdoppel verbuchen können.

Tischtennis Bezirksliga, Senioren: SV Deuchelried I – TSG Leutkirch I  6:1

Mit 6:4 Punkten belegt die Mannschaft von Matthias Gruber nach dem Sieg gegen Leutkirch abschließend Rang 3 im Mittelfeld der Klasse. Alle Akteure konnten punkten.

Tischtennis Kreisliga A Allgäu, Jungen U18: TV Isny I - SV Deuchelried I  6:4

In einem sehr umkämpften Spiel (22:22 Sätze) hatten die Isnyer Gastgeber etwas mehr das Momentum auf ihrer Seite und konnten den knappen Sieg gegen den SVD einfahren. Die Deuchelrieder Zähler erspielten Josia Siegler (1), Maria Schuwerk (1), Jakob Siegler (1) und das Doppel Lisa Uber/Maria Schuwerk (3:2).

Tischtennis Landesliga Gr. 3, Mädchen: SV Deuchelried I – SV Steinhausen-Rottum I  6:1

Mit einem überzeugenden Sieg rückt der mögliche Titelgewinn führt die Deuchelrieder Mädchen in der Landesliga immer näher. Denn ohne Punktverlust im bisherigen Verlauf sind sie weiterhin in der Tabelle vorne weg. Von Anfang an konnte man den Gästespielerinnen den Zahn ziehen, als gleich zu Beginn beide Doppel souverän gewonnen werden konnten und das Spitzenpaarkreuz gleich nachzog. Besonders Nina Handlos (2) ging mit starker Leistung vorne weg. Jessica Biegemeier (1), Yvonne Krumpschmid (1) und die Doppel Jessica Biegemeier/Yvonne Krumpschmid (3:1) und Nina Handlos/Hannah Schneider (3:0) wussten zu überzeugen.

Im abschließenden Spiel gegen Schwäbisch Gmünd kommende Woche genügt nun ein Punkt oder ein knappes Ergebnis zur Meisterschaft.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed