Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Sonstige Termine

Keine Termine

Die nicht vermeidbaren Niederlagen in Tuttlingen und Untertürkheim sind für den SVD gleichbedeutend mit dem Abstieg aus der Verbandsoberliga. Herren III bezwingen in der Bezirksklasse die SG Christazhofen. Herren VI schicken den SV Beuren in der Kreisliga D geschlagen nach Hause. Das erste und zweite Jugendteam vermeldet jeweils Siege.

Tischtennis-Verbandsoberliga Gr. 2, Herren: TTC Tuttlingen I - SV Deuchelried I  9:1 und TB Untertürkheim I – SV Deuchelried I  9:5

Auch im 8. und 9. Spiel gegen die Spitzenteams in Tuttlingen und Untertürkheim konnten die Deuchelrieder wie schon die ganze Saison personell nicht aus dem Vollen schöpfen und so ist bereits vor dem abschließenden Spiel gegen Kirchheim der Zug im Kampf um den Klassenerhalt ohne den SVD abgefahren. Nun fielen auch noch Mark Metzler und Constantin Richter aus. Einzig Daniel Reisch konnte bisher alle Begegnungen absolvieren.

In Tuttlingen konnte Christoph Dreier (1) den Spitzenspieler der Gastgeber bezwingen. Dies war kein geringerer als Ex-Bundesligaspieler Detlef Stickel.

Besser lief es zunächst anfänglich bei den Routiers in Untertürkheim. Daniel Reisch/Thomas Szabo bezwangen das Spitzendoppel (3:2). Christoph Dreier führte das 3. Doppel zum klaren Sieg (3:0). Die weiteren Zähler holten Daniel Reisch (3:0 gegen Kiril Tvalanov), Christoph Dreier (3:2 gegen Robert Irimia) und Markus Schupp (3:1 gegen Jürgen Bauer). Nun gilt es in der abschließenden Partie am 02.04. um 19:00 Uhr in Deuchelried gegen den VfL Kirchheim sich mit einer guten Leistung aus der Verbandsoberliga zu verabschieden.

Tischtennis-Kreisliga Bezirksklasse, Herren: SV Deuchelried III – SG Christazhofen I  9:6

Im abschließenden Spiel ging es für beide Teams nur noch um die letztendliche Platzierung im Mittelfeld der Liga.

In der zunächst ausgeglichenen Partie konnte sich kein Team richtig absetzen. Im zweiten Durchgang gelang dies dann den Gastgebern. In den Doppeln punkteten Peter Fuchs/Stefan Fuchs (3:2) und Michael Holzmüller/Mathias Schelling (3:0). Vorne brachte Peter Fuchs (1) sein zweites Match ins Ziel. Michael Holzmüller (2) blieb in der Mitte ungeschlagen, Stefan Fuchs (1) sicherte sich eine Partie. Im dritten Paarkreuz erzielte Mathias Schelling (1) einen Zähler. Matchwinner war hier Daniel Prinz (2) der ungeschlagen den Sack zumachen konnte.

Mit 11:5 Punkten auf Rang 4 konnte das Team trotz vieler personeller Widrigkeiten die Saison erfolgreich im vorderen Mittelfeld abschließen.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Deuchelried VI  - SV Beuren I  9:6

Das Spiel gegen den Tabellendritten war lange Zeit eine spannende und offene Angelegenheit. Erst beim Stand von 6:6 konnte sich der SVD spielentscheidend absetzen. In den Doppeln punkteten Stefan Rudhart/Stefan Schubert (3:0) sowie Walter Frick/Kevin Eisbrenner (3:2). Gäste-Topspieler Elmar Schöb war nicht zu bezwingen. Vorne holte Stefan Schubert (1) einen Zähler. In der Mitte punktete Walter Frick (2) doppelt. Das Hintere Paarkreuz wurde eine komplette Beute der Gastgeber durch Anton Bretzel (2) und Kevin Eisbrenner (2).

Tischtennis Bezirksliga, Damen: SV Deuchelried III – TSV Opfenbach I  3:8

Ohne die ersten 6 war man gegen den Tabellenführer aus Opfenbach auf verlorenem Posten. Trotzdem verkaufte sich das Team nach besten Kräften und erkämpfte 3 Zähler. Im Doppel waren das Isabel Bächstädt / Paulina Biggel (3:2). Die weiteren Punkte verbuchten Mirjana Pajic (1) und Paulina Biggel (1).

Tischtennis Kreisliga A Allgäu, Jungen U18: SV Deuchelried I – SV Neuravensburg II  9:1

Jessica Biegemeiner (3) und Yvonne Krumpschmid (2) führten das Team zum klaren Erfolg nachdem si zuvor auch schon das Doppel dominierten (3:0). Die weiteren Punkte erspielten Josia Siegler (2) und Jakob Siegler (1).

Tischtennis Kreisliga B, Jungen U18: SV Deuchelried II – TTF Kißlegg III  7:3

Mit 7 Siegler-Punkten endete das Match gegen die TTF Kißlegg. Josia und Jakob im Doppel (3:0) sowie Josia (3) und Jakob (3) sorgten für die Siegler-Show.

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Tibhar

TopSpeed